Studieninhalte

Der VWL Master gliedert sich in den Pflicht- und Wahlpflichtbereich. Im Pflichtbereich sind die Module Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie zu belegen. Der Wahlpflichtbereich eröffnet eine breite Auswahl aktueller Anwendungsbereiche.

Der Studienplan ist so ausgelegt, dass die Studierenden das Kursprogramm in 3 Semestern absolvieren können. Im vierten Semester wird eine wissenschaftliche Abschlussarbeit angefertigt (Master-Arbeit). Für alle Prüfungsleistungen werden Kreditpunkte gutgeschrieben. Die Gesamtnote ergibt sich aus der mit den Kreditpunkten gewichteten Summe aller Einzelnoten.

Eine Besonderheit des Master-Studiengangs in Essen ist das starke Gewicht der empirischen Wirtschaftsforschung im Pflicht- und im Wahlpflichtbereich. Die Studierenden erhalten hier bereits Einblick in die aktuelle wirtschaftswissenschaftliche Forschung, da die Professoren in ihren Modulen eine enge Verzahnung mit der eigenen Forschung praktizieren. Das Studienvolumen verteilt sich auf 90 Leistungspunkte einschließlich der Seminarleistung.

Das Studium wird mit einer schriftlichen Arbeit, deren Bearbeitungszeit sechs Monate beträgt, abgeschlossen (Master-Arbeit). Die aktive Forschungstätigkeit im volkswirtschaftlichen Bereich am Standort Essen ermöglicht es, bereits in den Lehrveranstaltungen interessante Akzente zu setzen und die Studierenden mit laufenden Forschungsprojekten vertraut zu machen. Die Master-Arbeit kann so zu einem Einstieg in eigenständige wissenschaftliche Forschungsarbeit genutzt werden.

Studienbegleitende Praktika

Durch die Professoren der verschiedenen Fachgebiete bestehen gute Verbindungen zu Unternehmen, Institutionen und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, sowohl im Ruhrgebiet als auch in ganz Deutschland. Ein Praktikum außerhalb der Universität kann für den beruflichen Einstieg hilfreich sein und wird von Seiten der Fakultät nachdrücklich unterstützt. Es besteht die Möglichkeit ein Praktikum als Studienleistung einzubringen. Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Praktika wird von Ihrem Mentor sowie Herrn Prof. Dr. Amann als Studiengangsbeauftragter angeboten. Weitere Informationen können Sie diesen Hinweisen entnehmen.

Auslandsaufenthalte

Die Studierenden haben die Möglichkeit, Leistungsnachweise an ausländischen Universitäten zu erwerben. Hierzu wird mit dem Mentor vorab ein Studienprogramm vereinbart, damit eine nahtlose Eingliederung eines Auslandssemesters in den Studienablauf an der Heimatuniversität gewährleistet werden kann. Um eine Studienverzögerung durch ein Auslandssemester zu verhindern, ist in der Prüfungsordnung berücksichtigt, dass ein Wahlpflichtmodul „Auslandsstudium“ eingebracht werden kann, das somit zum Studienfortschritt beiträgt. Informationen zur Anerkennung von Leistungen aus dem Auslandsstudium finden Sie in diesem Merkblatt.

Weitere Informationen zu Auslandsaufenthalten und Partneruniversitäten finden Sie auf den Seiten 'Studieren im Ausland'.

Mentoring

Allen Studierenden wird ein Mentor zugeteilt. Der Mentor ist für die Begleitung der universitären Entwicklung der Studierenden zuständig. Er berät die Studierenden in alltäglichen Fragen des Studiums (Studienorganisation, Auslandsaufenthalt, Praktikum usw.). Durch das Mentorenprogramm entsteht ein konstruktiver Dialog zwischen Studierenden und Lehrenden. Hierdurch können Fehlentwicklungen rechtzeitig erkannt und behoben werden. Außerdem soll die Motivation gesteigert und das Entstehen von positiven Gruppeneffekten gefördert werden.

Studienverlaufsplan

Beginn im Wintersemester

 

Beginn im Sommersemester

Weitere Informationen zum Studienverlauf sowie den Studieninhalten können Sie der Prüfungsordnung und dem Modulhandbuch im Downloadbereich entnehmen.

Promotion

Nach Abschluss des Master-Studiengangs besteht die Möglichkeit zur Promotion. Zusammen mit den anderen Universitäten des Ruhrgebiets und mit dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung Essen (RWI) wurde eine Graduate School of Economics aufgebaut, die ihren Betrieb im Jahr 2004 aufgenommen hat. Durch den Bezug zur empirischen Wirtschaftsforschung bereits im Rahmen des Master-Studiums, haben viele unserer Absolventen einen nahtlosen Übergang in die Promotion geschafft.