Studieren im Ausland

Sie interessieren sich für einen Studienaufenthalt im Ausland? Eine gute Entscheidung. Denn ein Auslandsstudium ist nicht nur eine bedeutende persönliche Erfahrung, auch potenzielle Arbeitgeber wissen einen Auslandsaufenthalt sehr zu schätzen. Insbesondere, wenn Sie in einem internationalen Konzern arbeiten möchten, ist es von Vorteil, wenn Sie über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und bewiesen haben, dass Sie in der Lage sind, sich in einem fremden Land mit fremder Kultur zurechtzufinden.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen Partneruniversitäten und Austauschprogramme unserer Fakultät bzw. unserer Universität vor.

Grundlegende Informationen zu einem Auslandsaufenthalt finden Sie auf den Webseiten des Akademischen Auslandamtes (AAA), der zentralen Serviceeinrichtung der Universität Duisburg-Essen für internationale Kontakte. Das AAA berät „outgoing students“ ebenso wie „incoming students“ über mögliche Studienplätze und -orte, Austauschprogramme und Fragen der Finanzierung.

Informationen zu den Austauschprogrammen unserer Fakultät erteilen die Ansprechpartner der einzelnen Partneruniversitäten.

Es wird dringend empfohlen, vor einem Auslandsaufenthalt Learning Agreements zu vereinbaren. Learning Agreements dürfen ausschließlich vom für Ihren Studiengang zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden unterschrieben werden.

Viel Erfolg, bonne chance, buena suerte wünscht Ihnen das Team vom Studiengangsmarketing!

Hinweise zum DAAD-Sprachzeugnis:

Ein solches Zeugnis wird an unserer Universität ausgestellt:

  • Da es ggf. semesterferienbedingt schwierig ist, die obigen Personen zur Sprachnachweisausstellung zu erreichen, können Sprachzeugnisse laut dem Akademischen Auslandsamt nachgereicht werden.

Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet Studienaufenthalte in Universitäten aus aller Welt an.
Unsere 30 Partneruniversitäten sind in folgenden Ländern:

innerhalb Europas  
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Italien
  • Liechtenstein
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien
 
außerhalb Europas 
  • Australien
  • Indien
  • Israel
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Südkorea
  • USA
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Ansprechpartner für das ERASMUS-Programm beziehungsweise des IS:link Netzwerks.