Mo, 22. Jun. 2020

E-Learning und E-Klausuren für NRW

© freerangestock.com

Die Landesregierung hat fünf Projekte für das Programm „Digitale Werkzeuge in der Hochschullehre“ ausgewählt. Mit dabei: das Projekt Harness.nrw. Hierbei sollen existierende Anwendungen zum E-Assessment landesweit nutzbar gemacht werden. Die Projektleitung liegt bei der paluno-Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Goedicke der Universität Duisburg-Essen.

In Zeiten von Corona, aber auch darüber hinaus, nimmt die Online-Lehre einen immer größeren Stellenwert an unseren Hochschulen ein. Ein wichtiger Baustein ist das E-Assessment – die automatisierte Bewertung von Übungen und Prüfungsleistungen durch den Computer.

Das Projekt Harness.nrw hat das Ziel, dass alle Hochschulen in NRW die bestehenden Lösungen nutzen können. Hierzu werden die schon existierenden Anwendungen so modularisiert, dass die einzelnen Komponenten an andere E-Assessment-Lösungen angedockt werden können. Die Grundlage wird eine moderne Software-Architektur bilden, die auf (Micro-) Services basiert und so einen modularen Aufbau aus verschiedenen unabhängigen Diensten erlaubt. Diese Lösung soll an das entstehende „Online-Landesportal für Studium und Lehre“ angebunden werden und für alle NRW-Hochschulen sichtbar sein.

Projektpartner sind die RWTH Aachen, die Hochschule Niederrhein, die Universität Wuppertal, die Fern-Universität Hagen und die Universität Siegen.

Weitere Information finden Sie hier.