zum Word-Export dieser Ansicht

Für die Überarbeitung der Module ist es das einfachste, diese Liste zu exportieren, mit aktiver "Änderungsnachverfolgung" zu überarbeiten und das Ergebnis an die AG Modulhandbuch zu schicken. Als Grundlage dafür können Sie den Word-Export oben nutzen.


http://www.uni-due.de/politik/index.php

Institut für Politikwissenschaft

zugeordnetes LehrpersonalDose (Prof. Dr. Nicolai Dose)
Dozenten des Instituts für Politikwissenschaft ( Dozenten des Instituts für Politikwissenschaft)

Verantwortete Module

Name im Diploma Supplement
Political Science
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 60 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 75 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 45 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • lernen die öffentliche Verwaltung sowie ihre Handlungsweise kennen und verstehen, wobei sowohl die planende als auch die vollziehende Verwaltung in den Blick zu nehmen ist
  • arbeiten die Spezifika der deutschen öffentlichen Verwaltung über eine isolierte Länderstudie hinausgehend durch einen Vergleich mit anderen europäischen Verwaltungen heraus
  • sind vertraut mit der Arbeit der planenden Verwaltung und insbesondere der ex ante-Evaluation und dem Policy Design
  • erwerben die Fähigkeit zu einer interdisziplinären Betrachtung, um die für die Analyse von Verwaltung und ihrem Handeln relevanten disziplinären Beiträge uneingeschränkt verstehen und nutzen zu können
Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung, die sich auf folgende Prüfungsformen und die Inhalte der Vorlesung "Systematische Analyse von Gesetzgebungs- und Planungsvorhaben" und des Seminars "Die öffentliche Verwaltung im europäischen Kontext" erstreckt:

  • Anfertigung einer Hausarbeit (Umfang: 10 Seiten, 50% der Modulnote)
  • Halten eines Seminarvortrags (ca. 15 Min. pro Person, 50% der Modulnote)

Alternativ ist eine modulbezogene Prüfung in "Ausgewählten Themen der Politikwissenschaft" möglich; die Prüfungsmodalitäten werden zu Beginn der jeweiligen Veranstaltungen angegeben.

Verwendung in Studiengängen
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft 1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft 1.-3. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
  • VIU: Systematische Analyse von Gesetzgebungs- und Planungsvorhaben [3 Credits]
  • SEM: Die öffentliche Verwaltung im europäischen Kontext [3 Credits]
  • VIU: Ausgewählte Themen der Politikwissenschaften [6 Credits]
Modul: Politikwissenschaft (WIWI‑M0150)


Angebotene Lehrveranstaltungen

Name im Diploma Supplement
Selected Topics in Political Science
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
unregelmäßig
maximale Hörerschaft
2
Erläuterung zum unregelmäßigen Turnus
Die maximale Hörerschaft wird von dem Institut für Politikwissenschaft in jedem Semester neu festgelegt.
Bei den Veranstaltungen handelt es sich um ein unregelmäßiges Angebot. Bitte informieren Sie sich auf der Lehrstuhlwebseite des Lehrstuhls für Medizinmanagement (https://www.mm.wiwi.uni-due.de/studium-lehre/zusaetzliche-informationen/) , ob die Veranstaltung in einem bestimmten Semester angeboten wird und wie viele Hörer teilnehmen können. Gibt es dort keine Ankündigung eines Angebots der Veranstaltung in einem Semester, findet es auch nicht statt.
empfohlenes Vorwissen

keines

Lehrinhalte

In der Veranstaltung werden ausgewählte Themen aus dem Gebiet der Politikwissenschaften behandelt. Die genauen Inhalte werden in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben.

Literaturangaben

Werden in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben.

Hörerschaft
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
Vorlesung mit integrierter Übung: Ausgewählte Themen der Politikwissenschaften (WIWI‑C1001)
Name im Diploma Supplement
Public Administration in the European Context
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Sommersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • besitzen ein Grundverständnis für die deutsche öffentliche Verwaltung und ihre zentralen Kernelemente, wobei es nicht um eine isolierte Länderstudie geht, sondern vielmehr der Blick für die Spezifika der deutschen öffentlichen Verwaltung durch einen Vergleich mit anderen europäischen öffentlichen Verwaltungen geschärft werden soll, wobei insbesondere auf die unterschiedlichen Verwaltungsprofile und -kulturen abzustellen ist
Lehrinhalte

Im Mittelpunkt steht die systematische Darstellung und Analyse der deutschen Verwaltung im europäischen Mehrebenen-System. Gegenstand der Analyse sind dabei die Rolle der Verwaltung im Politischen System und im Policy-Zyklus, die Behördenstruktur, die Behördenorganisation der Verwaltung auf den verschiedenen Ebenen, die Kontrolle der öffentlichen Verwaltung und deren Personal. Die gewonnenen Erkenntnisse werden nach einer Einführung in die vergleichende Verwaltungsforschung auf die verschiedenen Verwaltungsprofile europäischer Verwaltung bezogen.

Literaturangaben
  • Bogumil, Jörg / Jann, Werner (2009): Verwaltung und Verwaltungswissenschaft in Deutschland. Einführung in die Verwaltungswissenschaft, 2. Aufl., Wiesbaden, VS-Verlag.
  • Kuhlmann, Sabine / Wollmann, Hellmut (2010): Verwaltung in Europa. Verwaltungssysteme und -reformen in vergleichender Perspektive, Studienkurs der FernUniversität in Hagen, Hagen 2010 (erscheint im VS Verlag für Sozialwissenschaften).
  • Peters, B. Guy / Pierre, Jon (Hrsg.) (2009): The Handbook of Public Administration, Los Angeles, London, New Delhi, Singapore, Washington DC, Sage.
Hörerschaft
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
Seminar: Die öffentliche Verwaltung im europäischen Kontext (WIWI‑C0571)
Name im Diploma Supplement
Systematic Analysis of Legislative Procedures and Planning Provesses
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Sommersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • sind in der Lage, ein Forschungsdesign für eine systematische ex post Evaluation von bestehenden Policies zu entwerfen
  • erwerben die Kenntnisse und Fähigkeiten, um eine vorliegende Policy auf der Basis des bekannten Steuerungswissens analysieren und plausible Urteile über die zukünftige Wirkungsweise und den Erfolg der jeweiligen Policy abgeben zu können
  • sind in Anwendung des einschlägigen Steuerungswissens befähigt zum qualitätshaltigen Policy-Design
Lehrinhalte

Abschätzung der Ursachenadäquanz einer Policy auf der Basis grundlegenden, wohlfahrtsökonomischen Wissens, Abschätzung des potentiellen gesellschaftlichen Widerstands gegen Policies, Verfahren zur Analyse von Policies, instrumentenspezifisches Steuerungswissen für ausgewählte Instrumente unter besonderer Berücksichtigung ihrer jeweiligen Problemlösungsgeeignetheit und ihrer Erfolgsvoraussetzungen.

Literaturangaben
  • Dose, Nicolai (2008): Problemorientierte staatliche Steuerung. Ansatz für ein reflektiertes Policy-Design. Baden-Baden, Nomos.
  • Fritsch, Michael / Wein, Thomas / Ewers, Hans-Jürgen (2010): Marktversagen und Wirtschaftspolitik. Mikroökonomische Grundlagen staatlichen Handelns, 8. Aufl., München, Vahlen.
  • Rossi, Peter H. / Lipsey, Mark / Freeman, Howard E. (2007): Evaluation. A Systematic Approach, 7th editon (reprint), Newbury Park, London and New Delhi, Sage Publications.
  • Salamon, Lester M. (Hrsg.) (2002): The Tools of Government. A Guide to the New Governance. Oxford u.a., Oxford Univ. Press.
Hörerschaft
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinrecht, Ethik, Politikwissenschaft Modul "Politikwissenschaft"1.-3. FS, Wahlpflicht
Vorlesung mit integrierter Übung: Systematische Analyse von Gesetzgebungs- und Planungsvorhaben (WIWI‑C0570)