Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

IT-Management

Name im Diploma Supplement
IT Management
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 45 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 45 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • besitzen einen Überblick über Grundlagen und aktuelle Themenbereiche des IT-Managements in Forschung und Praxis
  • entwickeln ein Verständnis für die Aufgaben, die Organisation und das Management von IT-Abteilungen
  • kennen die Rolle und die Handlungsspielräume von IT-Führungskräften in Organisationen
  • verfügen über einen Einblick in den Prozess der Zusammenarbeit mit anderen Führungskräften und den Fachabteilungen
  • können Zusammenhänge zwischen Veränderungen in der IT-Infrastruktur und in der Gesamtorganisation nachvollziehen
  • sind in der Lage, den derzeitigen IT-Einsatz sowie die Vor- und Nachteile von IT-Entscheidungen im Unternehmen kritisch und reflektiert zu bewerten 
Praxisrelevanz

Das Modul ist sehr relevant für die Praxis. Die Studierenden eignen sich grundlegende Fähigkeiten und Kenntnisse an, die im IT-Management in der Praxis sehr nützlich sind. Darüber hinaus werden sie für typische Herausforderungen im Bereich der tatsächlichen Durchführung von IT-Management sensibilisiert.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in Form einer Klausur (in der Regel: 60-90 Minuten).

Prüfungsvorleistung: Des Weiteren werden vier mündliche oder schriftliche Testate bearbeitet. Von diesen Testaten müssen in der Regel mindestens 75% bestanden werden, um zur Modulprüfung desselben Semesters zugelassen zu werden. Die genauen Formalia werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich Wirtschaftsinformatik4.-6. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungWirtschaftsinformatikPflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Wirtschaftsinformatik"5. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich Wirtschaftsinformatik4.-6. FS, Pflicht
  • WiInf-Ba-2010-V2013VertiefungsstudiumPflichtbereich: Wirtschaftsinformatik5.-6. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
IT Management
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

Grundkenntnisse betriebswirtschaftlicher und wirtschaftsinformatischer Sachverhalte.

Abstract

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind die Grundlagen wichtiger Teilgebiete des IT-Managements. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Perspektive einer IT-Führungskraft.

Lehrinhalte
  • Management und IT-Management
  • Anforderungen und Aufgaben des IT-Managements
  • Der Gegenstand des IT-Managements: Die IT- und Unternehmensarchitektur
  • Standards und Rahmenwerke des IT-Managements
  • IT-Strategie
  • IT-Alignment
  • Strategisches IT-Controlling / Wertbeitrag der IT
  • ITIL Service Strategy
  • IT-Organisation und -Führung
  • ITIL Service Design
  • IT-Sourcing
  • IT-Qualitätsmanagement
  • ITIL Service Transition
  • IT-Architekturmanagement
  • ITIL Service Operation
  • Continual Service Improvement & Kennzahlen
  • Operatives IT-Controlling
  • IT-Sicherheits- und IT-Risikomanagement
  • IT-Recht & IT-Compliance
  • IT-Innovationsmanagement & Digitaliserung
Literaturangaben
  • Schreyögg, Georg; Koch, Jochen (2015): Grundlagen des Managements, 3. Aufl., Gabler, Wiesbaden
  • Heinrich, Lutz J.; Heinzl, Armin; Riedl, Rene (2011): Wirtschaftsinformatik - Einführung und Grundlegung, Springer, Berlin
  • Heinrich, Lutz J.; Stelzer, Dirk (2014): Informationsmanagement: Grundlagen, Aufgaben, Methoden, 11. Auflage, Oldenbourg
  • Krcmar, Helmut (2010): Informationsmanagement. 5. Auflage, Springer, Berlin
  • Tiemeyer, E. (Hrsg.) (2015): Handbuch IT-Management: Konzepte, Methoden, Lösungen und Arbeitshilfen für die Praxis, 6., Auflage, Carl Hanser, München
  • Hofmann, Jürgen; Schmidt, Werner (2007): Masterkurs IT-Management, Vieweg, Wiesbaden
  • Stoll, Stefan (2008): IT-Management, Oldenbourg, München
  • Gadatsch, A.; Mayer, E. (2010): Masterkurs IT-Controlling. 4. Auflage. Vieweg+Teubner, Wiesbaden
  • McNurlin, Barbara C.; Sprague Ralph H.; Bui, Tung(2014): Information Systems Management, 8. Aufl.,Pearson Education
  • Pearlson, K. E., & Saunders, C. S. (2012a). Managing and Using Information Systems: A Strategic Approach (5th ed.). Hoboken, NJ: John Wiley & Sons Inc.
  • Pearlson, K. E., & Saunders, C. S. (2012b). Strategic Management of Information Systems (5 I.S.ed.). John Wiley & Sons Inc.
  • Grant, K., Hackney, R., & Edgar, D. (2009). Strategic Information Systems Management. Cengage Learning EMEA
  • Bon, Jan van (2008): Foundations in IT Service Management basierend auf ITIL V3, Van Haren Publishing
didaktisches Konzept

Die Veranstaltung wird im Blended Learning-Format durchgeführt. Hierbei wechseln sich Selbstlern- und Präsenzphasen ab. In den Selbstlernphasen werden digitale Lernmaterialien und Onlineaufgaben zur Verfügung gestellt, welche bis zur nächsten Präsenzphase selbstständig durchgearbeitet werden. In den Präsenzterminen werden die Lerninhalte vertiefend diskutiert und kritisch reflektiert.

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"4.-6. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungWirtschaftsinformatikPflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Wirtschaftsinformatik"Modul "IT-Management"5. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"4.-6. FS, Pflicht
  • WiInf-Ba-2010-V2013VertiefungsstudiumPflichtbereich: WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"5.-6. FS, Pflicht
Vorlesung: IT-Management (WIWI‑C0724)
Name im Diploma Supplement
IT-Management
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

siehe Vorlesung

Lehrinhalte

Anhand von Fallstudien werden die Vorlesungsinhalte vertieft und mit einem praktischen Bezug versehen.

Literaturangaben

siehe Vorlesung

didaktisches Konzept

Teamarbeit, Fallstudien, Gruppendiskussionen, Präsentationen.

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"4.-6. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungWirtschaftsinformatikPflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Wirtschaftsinformatik"Modul "IT-Management"5. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"4.-6. FS, Pflicht
  • WiInf-Ba-2010-V2013VertiefungsstudiumPflichtbereich: WirtschaftsinformatikModul "IT-Management"5.-6. FS, Pflicht
Übung: IT-Management (WIWI‑C0725)
Modul: IT-Management (WIWI‑M0226)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.