Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Entscheidungstheorie

Name im Diploma Supplement
Decision Theory
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 60 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 30 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • sind in der Lage, die in aktuellen wissenschaftlichen Publikationen verwendete Methodik der Entscheidungsfindung und Interaktion kritisch nachzuvollziehen
  • können die Methodik der Entscheidungstheorie und der Spieltheorie anhand einfacher Fragestellungen selbständig anwenden
  • können die relevanten Aspekte identifizieren und diese nachvollziehbar darstellen
  • sind in der Lage, die zugehörige Literatur zu identifizieren und selbständig kritisch die wesentlichen Aspekte verstehen und anwenden
Praxisrelevanz

Das Modul stellt die Grundlage für die abstrakte Darstellung und Analyse von Entscheidungsmodellen dar, wie sie in der aktuellen volks- und betriebswirtschaftlichen Forschung sowie Praxisanwendungen Verwendung finden.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 60 bis 90 Minuten).

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-EaF-Ma-2015Wahlpflichtbereich1.-3. FS, Pflicht
  • ECMX-Ma-2019WahlpflichtbereichBereich Economics1.-3. FS, Pflicht
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich Volkswirtschaftslehre1.-3. FS, Pflicht
  • Mathe-Ma-2013Anwendungsfach "Wirtschaftswissenschaften"Schwerpunkt "VWL-M I"1.-4. FS, Pflicht
  • MuU-Ma-2013Wahlpflichtbereich IWahlpflichtbereich I A.: Methodologie und allgemeine Theorien zur Untersuchung von Märkten und Unternehmen1.-2. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013Pflichtbereich1.-2. FS, Pflicht
  • WiMathe-Ma-2013VWL-M I 1.-4. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Decision Theory
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

Grundlagen der Mikroökonomik sowie der Spieltheorie

Abstract

Vermittlung von Kenntnissen in der Methodik der Entscheidungsfindung. Dabei wird zunächst auf Ein-Personen Entscheidungen unter Berücksichtigung von Informationsunvollkommenheit und Risiko eingegangen. Diese Analyse wird anschließend auf strategische Entscheidungen erweitert und auf aktuelle Beispiele angewandt.

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • sind in der Lage, die in aktuellen wissenschaftlichen Publikationen verwendete Methodik der Entscheidungsfindung und Interaktion kritisch nachzuvollziehen
  • können die relevanten Aspekte identifizieren und diese nachvollziehbar darstellen
Lehrinhalte
  • Einführung in die Entscheidungstheorie
  • Information und Entscheidung unter Unsicherheit
  • Theorie strategischer Entscheidung
  • Anwendungen Bayesianischer Spiele
  • Anreizstrukturen: Mechanism Design
Literaturangaben
  • Mas-Collel, Whinston und Green: Microeconomic Theory, Oxford University Press
  • Bergin, Microeconomic Theory: A Concise Course, Oxford University Press
  • Molho, Economics of Information, Blackwell
  • Fudenberg und Tirole: Game Theory, The MIT Press
  • Gintis, Game Theory Evolving, Molho, Princeton University Press
didaktisches Konzept

Vorlesung, Skript, Anwendungsbeispiele

Hörerschaft
  • BWL-EaF-Ma-2015WahlpflichtbereichModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • ECMX-Ma-2019WahlpflichtbereichBereich EconomicsModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich VolkswirtschaftslehreModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • Mathe-Ma-2013Anwendungsfach "Wirtschaftswissenschaften"Schwerpunkt "VWL-M I"Modul "Entscheidungstheorie"1.-4. FS, Pflicht
  • MuU-Ma-2013Wahlpflichtbereich IWahlpflichtbereich I A.: Methodologie und allgemeine Theorien zur Untersuchung von Märkten und UnternehmenModul "Entscheidungstheorie"1.-2. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013PflichtbereichModul "Entscheidungstheorie"1.-2. FS, Pflicht
  • WiMathe-Ma-2013VWL-M I Modul "Entscheidungstheorie"1.-4. FS, Pflicht
Vorlesung: Entscheidungstheorie (WIWI‑C0451)
Name im Diploma Supplement
Decision Theory
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

Kenntnisse in Entscheidungstheorie wie sie bspw. in der Vorlesung vermittelt werden.

Abstract

Zur Thematik der Vorlesung werden passende Übungsaufgaben und Anwendungsbeispiele bearbeitet. 

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • können die Methodik der Entscheidungstheorie und der Spieltheorie anhand einfacher Fragestellungen selbständig anwenden
  • sind in der Lage, die zugehörige Literatur zu identifizieren und selbständig kritisch die wesentlichen Aspekte verstehen und anwenden
  •  
Lehrinhalte

Zur Vorlesung werden ein passendes Aufgabenkompendium sowie aktuelle Anwendungsbeispiele erstellt.

Literaturangaben
  • Mas-Collel, Whinston und Green: Microeconomic Theory, Oxford University Press
  • Bergin, Microeconomic Theory: A Concise Course, Oxford University Press
  • Molho, Economics of Information, Blackwell
  • Fudenberg und Tirole: Game Theory, The MIT Press
  • Gintis, Game Theory Evolving, Molho, Princeton University Press
didaktisches Konzept

Selbststudium, Präsentation und Diskussion

Hörerschaft
  • BWL-EaF-Ma-2015WahlpflichtbereichModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • ECMX-Ma-2019WahlpflichtbereichBereich EconomicsModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich VolkswirtschaftslehreModul "Entscheidungstheorie"1.-3. FS, Pflicht
  • Mathe-Ma-2013Anwendungsfach "Wirtschaftswissenschaften"Schwerpunkt "VWL-M I"Modul "Entscheidungstheorie"1.-4. FS, Pflicht
  • MuU-Ma-2013Wahlpflichtbereich IWahlpflichtbereich I A.: Methodologie und allgemeine Theorien zur Untersuchung von Märkten und UnternehmenModul "Entscheidungstheorie"1.-2. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013PflichtbereichModul "Entscheidungstheorie"1.-2. FS, Pflicht
  • WiMathe-Ma-2013VWL-M I Modul "Entscheidungstheorie"1.-4. FS, Pflicht
Übung: Entscheidungstheorie (WIWI‑C0450)
Modul: Entscheidungstheorie (WIWI‑M0174)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.