Informationen zu den Modulen

zurück

Modul (6 Credits)

Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research

Name im Diploma Supplement
Health Economic Evaluation and Outcome Research
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 34 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 56 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • kennen die Ziele der ökonomischen Evaluation von Gesundheitsleistungen, wobei der besondere Fokus auf Arzneimittel und Medizinprodukte gerichtet ist;
  • kennen die unterschiedlichen Studientypen der gesundheitsökonomischen Evaluation;
  • beherrschen die Methoden der ökonomischen Evaluation von Gesundheitsleistungen;
  • können publizierte Studien der gesundheitsökonomischen Evaluation kritisch bewerten;
  • wurden in die Methoden der Entscheidungsanalyse und Markov-Modellierung eingeführt;
  • haben Grundlagenkenntnisse der Epidemiologie;
  • kennen unterschiedliche deskriptive und analytische Studientypen;
  • kennen die Methoden der evidenzbasierten Medizin und des Health Technology Assessments
Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer abschließenden Klausur (in der Regel: 90 bis 120 Minuten).

Verwendung in Studiengängen
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich Medizinmanagement1.-3. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungSektorales ManagementWahlpflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Sektorales Management"1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinmanagement1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich Medizinmanagement1.-3. FS, Pflicht
  • WiInf-Ma-2010WahlpflichtbereichWahlpflichtbereich II: Informatik, BWL, VWLWahlpflichtmodule der Betriebswirtschaftslehre1.-3. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Health Economic Evaluation and Outcome Research
Anbieter
Lehrperson
SWS
3
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines 

Lehrinhalte
  • Ziele der ökonomischen Evaluation
  • Formen der gesundheitsökonomischen Evaluation: Kosten-Effektivitäts-Analyse, Kosten-Nutzwert-Analyse, Kosten-Nutzen-Analyse, Budget-Impact-Analysen, Value of Information Analysen
  • Kostenarten und ihre Erfassung
  • Lebensqualität und ihre Messung für ökonomische Evaluationen
  • Inkrementelle Kosten-Effektivitäts-Relation, League-Tables
  • Frühe Nutzenbewertungen nach dem SGB V
  • Grundlagen der Epidemiologie (Prävalenz, Inzidenz, Morbidität, Mortalität, Relatives Risiko, Odds ratio, Bradford-Hill-Kriterien, Vierfeldertafel)
  • Studientypen (deskriptiv, analytisch, Evidenzhierarchien, Validitätskriterien)
  • Exemplarische Erarbeitung eines Preisgerüstes sowie Berechnung der Kosten und Kosteneffektivität; kritische Bewertung von publizierten Studien der ökonomischen Evaluation
  • Entscheidungsanalyse und Markov-Modellierung
  • Evidenzbasierte Medizin (PICO-Schema, Literaturrecherche, Validitätsbeurteilung, Anwendung)
  • Health Technology Assessment (Entstehung, Methoden, Anwendungsbeispiel)
Literaturangaben
  • Schöffski, von der Schulenburg: Gesundheitsökonomische Evaluationen, Springer (Berlin) 2002
  • Hessel et al: Gesundheitsökonomische Evaluation in der Rehabilitation. In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hrsg.): Förderschwerpunkt „Rehabilitationswissenschaften“. Empfehlungen der Arbeitsgruppen „Generische Methoden“, „Routinedaten“ und „Reha-Ökonomie“. DRV-Schriften Bd. 16. Frankfurt 1999, S. 106-246
  • Gold MR, Siegel JE, Russell LB, Weinstein MC (1996): Cost-effectiveness in health and medicine. New York, Oxford: Oxford University Press
  • Weiss Christel (2005): Basiswissen Medizinische Statistik. Springer Medizin Verlag Heidelberg
  • Gordis Leon (2001): Epidemiologie. Verlag im Kilian, Marburg
  • Rothman Kenneth J (2012): Epidemiology: An Introduction. Oxford University Press
  • Antes Gerd, Bassler Dirk, Forster Johannes (Hrsg.) (2003): Evidenz-basierte Medizin. Praxis-Handbuch für Verständnis und Anwendung der EBM. Georg Thieme Verlag
  • Kunz Regina, Khan Khalid S, Kleijnen Jos, Antes Gerd (2009):Systematische Übersichtsarbeiten und Meta-Analysen. Verlag Hans Huber 
  • Wasem/Matusiewicz/Staudt, Medizinmanagement, Berlin 2013
didaktisches Konzept

Vorlesung und Bearbeitung von Fallstudien, kritische Bewertung publizierter Studien der gesundheitsökonomischen Evaluation, Übung mit Durchführung einer Kosten-Nutzen-Berechnung.

Hörerschaft
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich MedizinmanagementModul "Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research "1.-3. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungSektorales ManagementWahlpflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Sektorales Management"Modul "Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research "1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich MedizinmanagementModul "Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research "1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich MedizinmanagementModul "Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research "1.-3. FS, Pflicht
  • WiInf-Ma-2010WahlpflichtbereichWahlpflichtbereich II: Informatik, BWL, VWLWahlpflichtmodule der BetriebswirtschaftslehreModul "Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research "1.-3. FS, Pflicht
Vorlesung mit praktischer Übung: Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research (MM5) (WIWI‑C0773)
Modul: Gesundheitsökonomische Evaluation und Outcome Research (WIWI‑M0627)