zurück

Modul (geplante Umstrukturierung) (6 Credits)

Fachseminar Monetäre Ökonomik

Wichtige Änderungen im Modul

Modul wird im Wintersemester 2020/21 nicht angeboten.

Name im Diploma Supplement
Seminar Monetary Economics
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 15 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 135 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 30 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • vertiefen ihre Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeiten
  • verbessern ihr Verständnis von englischsprachigen wissenschaftlichen Texten
  • verstehen die Inhalte der monetären Ökonomik auf dem aktuellen wissenschaftlichen Niveau
  • übertragen theoretisches Wissen auf konkrete makroökonomische Sachverhalte
  • lernen eigenständiges Arbeiten
  • lernen das Halten eines wissenschaftlichen Fachvortrages
  • verbessern ihre Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • lernen ein eigenständiges Zeitmanagement
  • sind in der Lage, die Methodik in eigenständigen empirischen Arbeiten, zum Beispiel im Rahmen einer Masterarbeit, anzuwenden
  • bereiten sich aktiv auf die Anforderungen einer Masterarbeit vor
  • können fachspezifische eigene aber auch fremde Fragestellungen im Plenum diskutieren und gemeinsam lösen
Praxisrelevanz

Die Themen des Seminars greifen aktuelle Fragestellungen der monetären Makroökonomik auf. Bspw. werden die geldpolitischen Maßnahmen während der aktuellen Finanz-, Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise analysiert und bewertet. Insofern findet eine Verzahnung von Theorie und Praxis statt.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung, die sich auf folgende Prüfungsformen erstreckt:

  • Anfertigung einer Seminararbeit (ca. 5000 Wörter/15 Seiten, 75% der Note)
  • Diskussion/Präsentation der Seminararbeit (in der Regel: 30 Minuten, 25% der Note)
Verwendung in Studiengängen
  • MuU-Ma-2013Seminarbereich Märkte und Unternehmen2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013Seminarbereich2.-3. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Seminar Monetary Economics
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch/englisch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
15
empfohlenes Vorwissen

Erweiterte Kenntnisse in der Geld- und Währungstheorie und -politik, monetären Ökonomik, insbesondere der aktuellen theoretischen, politischen und empirischen Entwicklungen sowie in der Statistik und Ökonometrie der angewandten Makroökonomik

Abstract

Die Studierenden bearbeiten im Rahmen einer schriftlichen Ausarbeitung aktuelle Fragestellungen der monetären Ökonomik. Dabei sollen die Themen umfassend dargestellt und relevante Fragestellungen erläutert werden. Es soll eine Zuordnung theoretischer Modelle, eine umfangreiche Einordnung in die empirische Forschung sowie in das aktuelle politische Umfeld vorgenommen werden. Die Studierenden sollen die Entwicklungen hinterfragen und mögliche Auswirkungen abschätzen. Die Ergebnisse werden abschließend unter den Studierenden vorgestellt und kritisch diskutiert.

Lehrinhalte

Verschiedene Themen aus dem Bereich der Monetären Ökonomik.

Literaturangaben

Zu jedem Thema werden zwei bis drei Einstiegstexte angegeben.

didaktisches Konzept

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in Form eines Seminars. Im Seminar werden grundlegende Qualifikationen zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten durch das Anfertigen einer Seminararbeit und anschließender Präsentation vermittelt.

Hörerschaft
  • MuU-Ma-2013Seminarbereich Märkte und UnternehmenModul "Fachseminar Monetäre Ökonomik"2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013SeminarbereichModul "Fachseminar Monetäre Ökonomik"2.-3. FS, Wahlpflicht
Seminar: Fachseminar Monetäre Ökonomik (WIWI‑C0444)
Modul: Fachseminar Monetäre Ökonomik (WIWI‑M0599)