Mo, 19. Apr. 2021

Wie kommen Etikett und Flasche zum richtigen Zeitpunkt zusammen?

Bild: MaciejBledowski /Adobe Stock

Automatisierte Materialfluss-Systeme sorgen dafür, dass in Fabriken und Verteilzentren die richtigen Materialien zur richtigen Zeit an den richtigen Ort gelangen. An der Entwicklung dieser Systeme sind meist verschiedene Fachbereiche beteiligt. 

Die paluno-Arbeitsgruppe von Professor Goedicke entwickelt gemeinsam mit den Partnern von der TU München Methoden und Modelle, welche die bereichsübergreifende Zusammenarbeit erleichtern. Dazu soll ein so genanntes „Virtual Single Underlying Metamodel“ (V-SUMM) definiert werden, das die Beziehungen und Einschränkungen zwischen den unterschiedlichen Modellen abbildet. Inkonsistenzen in Materialflusssystemen sollen damit automatisch aufgedeckt werden. Zudem wollen die Projektpartner Maßnahmen bestimmen, mit denen diese Inkonsistenzen behoben werden können.

Nähere Informationen finden Sie hier.