Di, 29. Okt. 2019

Wenn der Algorithmus zur Choreografie wird

Einen Algorithmus kennt eigentlich jeder – denn jeder löst Tag für Tag komplexe Aufgaben, die in einzelne, gut handhabbare Schritte und Handlungen heruntergebrochen werden können. Doch wie kann man einen Algorithmus veranschaulichen und greifbar machen? Hierfür hat Dr. Thorsten Kimmeskamp im Rahmen der Übung zur Erstsemestervorlegung ‚Programmierung‘ ein auf Choreografien, Coaching-Prozessen und „Gamification“-Elementen basierendes Konzept entwickelt.

Die „Lehrwerkstatt Online“ des ZHQE hat sich diesem Thema nun auch in Form eines Interviews mit Dr. Kimmeskamp gewidmet.

Dr. Kimmeskamp erhielt 2017 den ‚Lehrpreis für hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis‘.