Mi, 10. Jun. 2020

SOFTEC Lehrstuhl erhält Förderung im Rahmen des Lehr-Lern-Innovations-Programm der UDE

© freerangestock

Das SOFTEC IoT Innovation Lab unter Leitung von Gero Strobel vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik wird im Rahmen des Lehr-Lern-Innovation-Förderprogrammes der Universität Duisburg-Essen mit einer Fördersumme von 10.000€ unterstützt. Innerhalb des SOFTEC IoT Innovation Labs sollen Studierende aus verschiedensten Fachrichtungen die Möglichkeit erhalten, interdisziplinär an forschungsorientierten IoT-Projekten aus den unterschiedlichsten Domänen zusammenzuarbeiten. Das Ziel des Projektes ist die forschungsorientierte Erkenntnis- und Erfahrungsförderung Studierender im Kontext moderner Informationstechnologien, wie dem Internet der Dinge oder auch Augmented Reality.

Das SOFTEC IoT-Lab wird zukünftig in mehrere Lehrveranstaltungen integriert werden und somit das Portfolio an Seminararbeiten, Abschlussarbeiten als auch Studienprojekten des Lehrstuhls erweitern.

Weitere Informationen finden Sie hier.