Do, 08. Okt. 2020

Hohe Auszeichnung für Prof. Dr. Klaus Pohl

© UDE/paluno

Prof. Dr. Klaus Pohl von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der UDE erhält eine der höchsten internationalen Auszeichnungen auf dem Gebiet des Requirements Engineering. Dem geschäftsführenden Direktor des Softwaretechnik-Instituts paluno wurde in Zürich der IEEE RE Lifetime Service Award für sein Lebenswerk verliehen.

Wer Softwaresysteme entwickelt, kommt um das Thema Requirements Engineering (RE) nicht herum: Denn am Anfang steht immer die Frage, welche Anforderungen das neue System erfüllen soll. RE hat als Ziel, diese Frage möglichst gut zu beantworten; das bedeutet, die Anforderungen an das zukünftige System vollständig und eindeutig zu dokumentieren und ausreichende Übereinstimmung aller Stakeholder bezüglich der Anforderungen zu erreichen.

Seit Klaus Pohl RE in den 1990er Jahren über RE promovierte, trug er maßgeblich zu dessen fachlicher Entwicklung bei. Sein umfassendes Lehrbuch über die Grundlagen, Prinzipien und Techniken des RE gehört bei Informatikern zum Standardwerk und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2006 gründete er mit Partnern das International Requirements Engineering Board, kurz IREB. Dies entfaltete sich zur führenden Zertifizierungsorganisation für Fachkräfte im Bereich Requirements Engineering und Business Analyse. Auch initiiert Klaus Pohl seit 1994 internationale Konferenzen und Symposien.

Weitere Informationen:

https://paluno.uni-due.de/presse/artikel/klaus-pohl-erhaelt-den-ieee-re-lifetime-service-award-2020