Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie

Name im Diploma Supplement
Recent Developments in European Macroeconomics
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 30 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 60 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • sind vertraut mit der Methodik der Makroökonomik auf dem aktuellen wissenschaftlichen Niveau
  • sind in der Lage, die Methodik in eigenständigen Arbeiten anzuwenden
Praxisrelevanz

Das Modul vermittelt den Studierenden Kenntnisse über theoretische und empirische Methoden, die in internationalen Instituten, Behörden und bei Zentralbanken eingesetzt werden.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung, die sich auf folgende Prüfungsformen erstreckt: Entweder Klausur (in der Regel: 60-90 Minuten) oder Vortrag von max. 15 Minuten und Anfertigung einer schriftlichen Ausarbeitung von max. 4000 Wörtern. Die konkrete Prüfungsform wird spätestens in der ersten Vorlesungswoche bekannt gegeben.

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-EaF-Ma-2015Wahlpflichtbereich1.-3. FS, Pflicht
  • Mathe-Ma-2013Anwendungsfach "Wirtschaftswissenschaften"Schwerpunkt "VWL-M II"1.-4. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013Wahlpflichtbereich I1.-3. FS, Pflicht
  • WiMathe-Ma-2013VWL-M II1.-4. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Recent Developments in European Macroeconomic
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
unregelmäßig
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
Erläuterung zum unregelmäßigen Turnus
Die Veranstaltung wird i.d.R. im Sommersemester als Blockveranstaltung angeboten. Näheres ist der jeweiligen Veranstaltungsankündigung des Lehrstuhls bzw. im LSF zu entnehmen.
empfohlenes Vorwissen

Fortgeschrittene Kenntnisse der Makroökonomik

Abstract

Die Veranstaltung stellt umfassend die Methoden der Makroökonomik sowie die neueren Entwicklungen der wissenschaftlichen Forschung und ihre Anwendungen dar. In eigenständiger Arbeit sollen diese Methoden angewandt und vertieft werden. Es werden außerdem Analysen aktueller wissenschaftlicher Texte aus dem Bereich der Makroökonomik vorgenommen.

Lehrinhalte

Das Ziel dieser Lehrveranstaltung besteht darin, Studierenden einen fundierten Einblick in aktuelle makroökonomische Politikaspekte zu geben. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den jüngsten Entwicklungen in Europa. Hierbei stehen insbesondere die folgenden Themen im Vordergrund: Zusammenspiel von Geld- und Fiskalpolitik in der EU; quasi-fiskalische Geldpolitk der EZB; Finanzstabilitätsziel und EZB und die Zahlungsbilanzkrise in der Eurozone. Methodisch werden die Grundlagen der Wachstumstheorie nach Solow/Swan und Ramasey/Cass/Koopman sowie der Aufbau von RBC Modellen behandelt.

Literaturangaben
  • Galí, J. (2008). Monetary policy, inflation, and the business cycle: an introduction to the new Keynesian framework, Princeton University Press.
  • McCandless, G. T. (2008). The ABCs of RBCs: an introduction to dynamic macroeconomic models, Harvard University Press.
  • Romer, D. (2011). Advanced Macroeconomics, McGraw-Hill Companies, Inc.
didaktisches Konzept

Die Vorlesung vermittelt den Studierenden die beschriebenen Inhalte. Hierbei werden Computermodelle, Folien und die Tafel eingesetzt. Flankierend wird über Moodle ein Veranstaltungsreader und die Vorlesungsunterlagen zur Nachbereitung bereitgestellt.

Hörerschaft
  • BWL-EaF-Ma-2015WahlpflichtbereichModul "Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie"1.-3. FS, Pflicht
  • Mathe-Ma-2013Anwendungsfach "Wirtschaftswissenschaften"Schwerpunkt "VWL-M II"Modul "Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie"1.-4. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013Wahlpflichtbereich IModul "Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie"1.-3. FS, Pflicht
  • WiMathe-Ma-2013VWL-M IIModul "Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie"1.-4. FS, Pflicht
Vorlesung: Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie (WIWI‑C0659)
Modul: Neuere Entwicklungen in der europäischen Makroökonomie (WIWI‑M0491)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.