Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

Name im Diploma Supplement
Mathematics for Economists
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 45 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 45 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • beherrschen das grundlegende Vokabular der Analysis und linearen Algebra
  • sind in der Lage, einfache Beweise nachzuvollziehen, einfache formale Darstellungen zu verstehen und diese kritisch zu hinterfragen
  • sind in der Lage einfache Aufgabenstellungen sowie einfache strukturierte Beweise selbständig zu lösen und diese Lösungen zu präsentieren
Prüfungs­modalitäten

Abschließende Klausur (in der Regel: 90 bis 120 Minuten).

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumPflichtbereich Allgemeinbildende Grundlagen1. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungPflichtbereich Mathematik1. FS, Pflicht
  • LA-WiWi-BK-Ba-2011-V2013Pflichtbereich Mathematik3. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013KernstudiumPflichtbereich statistische und mathematische Grundlagen1. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Mathematics for Economists
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • beherrschen das grundlegende Vokabular der Analysis und linearen Algebra
  • sind in der Lage, einfache Beweise nachzuvollziehen, einfache formale Darstellungen zu verstehen und diese kritisch zu hinterfragen
Lehrinhalte
  • Grundlagen - Logik - Mengenlehre - Zahlenmengen
  • Lineare Algebra – Vektoren – Matrizen – Rechenoperationen – Gleichungssysteme - Determinante
  • Analysis – Funktionen – Stetigkeit – Ableitungen - Optimierung
Literaturangaben
  • Tietze, J.: Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik
  • Dörsam, P.: Mathematik anschaulich dargestellt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften
  • Rommelfanger, H.: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
  • Gal, Th. et all: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
didaktisches Konzept

Vorlesung, Diskussion

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumPflichtbereich Allgemeinbildende GrundlagenModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungPflichtbereich MathematikModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
  • LA-WiWi-BK-Ba-2011-V2013Pflichtbereich MathematikModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"3. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013KernstudiumPflichtbereich statistische und mathematische GrundlagenModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
Vorlesung: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (WIWI‑C0575)
Name im Diploma Supplement
Mathematics for Economists
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • sind in der Lage einfache Aufgabenstellungen sowie einfache strukturierte Beweise selbständig zu lösen und diese Lösungen zu präsentieren
Lehrinhalte

Übungskompendium zu den unter 'Vorlesung' genannten Themen.

Literaturangaben

Übungsbuch zu

  • Tietze, J.: Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik
  • Dörsam, P.: Mathematik anschaulich dargestellt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften
  • Rommelfanger, H.: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
didaktisches Konzept

Die Studierenden werden angeleitet, selbständig die Aufgaben aus dem Kompendium zu erarbeiten und zu präsentieren. Dazu werden die Übungen durch Tutorien unterstützt. 

Prüfungsmodalitäten

Die Bearbeitung von Übungsaufgaben dient ausschließlich der Klausurvorbereitung und ist weder Zulassungsvoraussetzung, noch geht sie in die Modulnote ein.

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumPflichtbereich Allgemeinbildende GrundlagenModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungPflichtbereich MathematikModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
  • LA-WiWi-BK-Ba-2011-V2013Pflichtbereich MathematikModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"3. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013KernstudiumPflichtbereich statistische und mathematische GrundlagenModul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler"1. FS, Pflicht
Übung: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (WIWI‑C0574)
Modul: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (WIWI‑M0188)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.