Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Käuferverhalten

Name im Diploma Supplement
Shopper Behavior
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 30 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 100 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 50 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • verstehen und diskutieren Determinanten des Käuferverhaltens sowie Ansätze zur Beschreibung und Erklärung verschiedener Ausprägungen des Käuferverhaltens und des Designs von empirischen Untersuchungen
  • können Anwendungsfälle vorstellen und diskutieren
  • wenden in interaktiv gestalteten Veranstaltungen sowie im Eigenstudium erworbenes Wissen an
Praxisrelevanz

Kenntnisse zum Käuferverhalten sind durch den starken Wettbewerb zahlreicher Branchen und die damit zusammenhängende Kundenorientierung von essentieller Bedeutung. Die Veranstaltungen bereiten die Studierenden darauf vor, die Verhaltensweisen von Kunden zu verstehen und daraus Konsequenzen für das Handeln zu ziehen sowie Informationen über die Marktteilnehmer fundiert erheben, auswerten und interpretieren zu können.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt entweder eine Klausur (in der Regel 90-120 Minuten) oder einer Portfolioprüfung (Hausaufgaben und/oder Referate (40% der Note)) und einer Hausarbeit (10-15 Seiten, 60% der Note)). Die Anzahl der Hausaufgaben und Referate wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben. Die konkrete Prüfungsform – Klausur oder Portfolioprüfung – wird innerhalb der ersten Wochen der Vorlesungszeit vom zuständigen Dozenten festgelegt.

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-EaF-Ma-2015Wahlpflichtbereich1.-3. FS, Pflicht
  • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich Betriebswirtschaftslehre1.-3. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der großen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich BWL, VWL, Recht, StatistikBereich BWL1.-3. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzWahlpflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Produktion, Logistik, Absatz"1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich BWL1.-3. FS, Pflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IIBereich BWL1.-3. FS, Pflicht
  • MuU-Ma-2013Wahlpflichtbereich IIIWahlpflichtbereich III A.: Märkte und Unternehmen aus Unternehmensperspektive1.-3. FS, Pflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013Wahlpflichtbereich II1.-3. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Shopper Behavior
Anbieter
Lehrperson
SWS
4
Sprache
deutsch
Turnus
jedes dritte Semester
maximale Hörerschaft
30
empfohlenes Vorwissen

Eine Einführungsveranstaltung zum Absatzmarketing.

Lehrinhalte
    • Wissen schaffen über das Käuferverhalten
    • Gegenstand und Systematik des Käuferverhaltens
    • Determinanten des Käuferverhaltens: aktivierende Konstrukte und Prozesse, kognitive Konstrukte und Prozesse, Determinanten der internen und der sozialen Umwelt
    • Ausgewählte Bereiche des Käuferverhaltens: Informationsverhalten, Akzeptanz von Neuprodukten, Markenwahl, Einkaufsstättenwahl, Kaufverhalten in Einkaufsstätten, Zufriedenheit von Konsumenten, Beschwerdeverhalten von Konsumenten
      Literaturangaben
      • Foscht, Th.; Swoboda, B., Käuferverhalten, 3. Aufl., Wiesbaden 2007 
      • Kroeber-Riel, W.; Weinberg, P., Gröppel-Klein, A., Konsumentenverhalten, 9. Aufl., München 2009
      • Schiffman, L. G.; Kanuk. L. L.; Hansen, H., Consumer Behaviour –A European Outlook, Harlow u.a. 2008
      • Trommsdorff, V., Konsumentenverhalten, 7. Aufl., Stuttgart 2009
      didaktisches Konzept

      Die in der Vorlesung vermittelten Inhalte werden in den Hausarbeiten von den Studierenden vertieft.

      Hörerschaft
      • BWL-EaF-Ma-2015WahlpflichtbereichModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • GOEMIK-Ma-2016Wahlpflichtbereich Bereich BetriebswirtschaftslehreModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der großen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich BWL, VWL, Recht, StatistikBereich BWLModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • LA-gbF-kbF-BK-Ma-2014Masterprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzWahlpflichtbereich Kleine berufliche Fachrichtung "Produktion, Logistik, Absatz"Modul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • MedMan-MedGW-Ma-2014Wahlpflichtbereich IBereich BWLModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • MedMan-WiWi-Ma-2014Wahlpflichtbereich IIBereich BWLModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • MuU-Ma-2013Wahlpflichtbereich IIIWahlpflichtbereich III A.: Märkte und Unternehmen aus UnternehmensperspektiveModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      • VWL-Ma-2009-V2013Wahlpflichtbereich IIModul "Käuferverhalten"1.-3. FS, Pflicht
      Vorlesung mit integriertem Seminar: Käuferverhalten (WIWI‑C0688)
      Modul: Käuferverhalten (WIWI‑M0512)

      Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.