Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Name im Diploma Supplement
Introduction to Business Administration
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 45 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 90 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 45 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • kennen wesentliche Probleme und Lösungsansätze (Instrumente und Verfahren) der BWL
  • verstehen, dass Denken in Alternativen und Treffen von optimalen Entscheidungen die BWL charakterisieren
  • haben Kenntnis, dass betriebswirtschaftliche Entscheidungen in gesellschaftlichen, ökonomischen und rechtlichen Kontexten getroffen werden
  • wissen, dass betriebswirtschaftliche Einzelentscheidungen durch Unternehmensstrategien aufeinander abgestimmt werden müssen
  • verstehen die Grundlagen des ökonomischen Denkens
  • kennen wissenschaftstheoretische, theoretische und methodische Ansätze der BWL und können diese auf abgegrenzte Fälle anwenden
  • kennen unterschiedliche Wissenschaftspositionen der BWL sowie diverse Vorstellung vom Funktionieren von Unternehmen
  • verstehen die gesellschaftliche Bedeutung der Betriebswirtschaftslehre und ihre Einbettung in weitergehende theoretische und normative Perspektiven
Praxisrelevanz

Grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre sind notwendig für Studierende sämtlicher Vertiefungsbereiche.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 60-90 Minuten).

Verwendung in Studiengängen
  • AI-SE-Ba-2017KernstudiumPflichtbereich III: Betriebswirtschaftslehre2.-3. FS, Pflicht
  • BauIng-Ba-2010Modul BWL 15. FS, Pflicht
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumPflichtbereich Betriebswirtschaftslehre1. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungPflichtbereich Betriebswirtschaftslehre1. FS, Pflicht
  • LA-WiWi-BK-Ba-2011-V2013Pflichtbereich Betriebswirtschaftslehre1. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013KernstudiumPflichtbereich Ökonomie1. FS, Pflicht
  • WiInf-Ba-2010-V2013KernstudiumPflichtbereich IV: BWL1.-2. FS, Pflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Introduction to Business Administration (lecture)
Anbieter
Lehrperson
SWS
4
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

keines

Lehrinhalte
  • Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre und betriebswirtschaftliche Funktionen
  • Entscheidungen als Grundelement der Betriebswirtschaftslehre
  • Rahmenbedingungen betriebswirtschaftlichen Entscheidens
  • Konstitutive Entscheidungen
  • Management: Strategische Unternehmensführung
  • Theorien der Unternehmung
  • Eine Handelsunternehmung und ihre Beziehung zur Umwelt
Literaturangaben
  • Baumeister, A.; Schweitzer, M. 2015:  Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 11. Aufl., Berlin
  • Weber, W.; Kabst, R.; Baum, M. 2018: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 10. Aufl., Wiesbaden
  • Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
didaktisches Konzept

Vorlesung

Hörerschaft
  • AI-SE-Ba-2017KernstudiumPflichtbereich III: BetriebswirtschaftslehreModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"2.-3. FS, Pflicht
  • BauIng-Ba-2010Modul BWL 1Modul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"5. FS, Pflicht
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumPflichtbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"1. FS, Pflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungPflichtbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"1. FS, Pflicht
  • LA-WiWi-BK-Ba-2011-V2013Pflichtbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"1. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013KernstudiumPflichtbereich ÖkonomieModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"1. FS, Pflicht
  • WiInf-Ba-2010-V2013KernstudiumPflichtbereich IV: BWLModul "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre"1.-2. FS, Pflicht
Vorlesung: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WIWI‑C0734)
Modul: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WIWI‑M0566)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.