Überblick über die Lehrinhalte und Qualifikationsziele der Module und Veranstaltungen

Diese Seite zeigt alle Module, die sich aktuell im System befinden. Für jedes Modul werden Lehrinhalte und Lernziele ausgegeben. Bitte suchen Sie mit der Suchfunktion ihres Browsers (Strg + F) nach den Namen des Moduls bzw. der Veranstaltung im Modul zu der Sie Informationen benötigen und klicken Sie dann auf den Link zum Modul. Die darauffolgende Seite enthält alle Informationen zu den Inhalten einer Veranstaltungen die Sie für eine Anerkennung benötigen sollten. Sollte die Institution weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte zusätzlichen die Seiten der einzelnen Lehrstühle und dort den Bereich „Studium“.

Modul (6 Credits)

Berufspraktische Tätigkeit

Name im Diploma Supplement
Traineeship
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 160 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 20 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele
  • Einblick in den Arbeitsalltag einer Forschungsinstitution, eines Verbands, einer Regierungseinrichtung, einer internationalen Institution oder eines Unternehmens.
  • Einblick in die angewandte Forschung und forschungsnahe Tätigkeitsfelder
  • Anwendung der Kenntnisse des Studiums auf praktische Fragestellungen
  • Inhaltliche Orientierung bzgl. der Masterarbeit und der späteren Arbeitsplatzwahl
Praxisrelevanz

Die Durchführung einer berufspraktischen Tätigkeit in einem Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung wird nachdrücklich unterstützt. Sie schlägt die Brücke zwischen dem Studium und der späteren Arbeit in Forschung oder Praxis.

Prüfungs­modalitäten

Die Studierenden haben die Möglichkeit, einmalig eine Modulprüfung im Wahlpflichtbereich durch eine berufspraktische Tätigkeit (berufsfeldbezogenes Praktikum) im Umfang von einem Monat zu ersetzen. Die berufspraktische Tätigkeit (berufsfeldbezogenes Praktikum) ist einen Monat vor Aufnahme der Tätigkeit bei der/dem Modulverantwortlichen anzumelden. Die Studierenden haben nach Beendigung des Praktikums einen Praktikumsbericht (15 Seiten) und ein Praktikumszeugnis des Arbeitgebers dem Bereich Prüfungswesen vorzulegen. Aus dem Praktikumsbericht soll u.a. hervorgehen, mit welchen Fragestellungen die Studierenden sich beschäftigt haben und in welchem Kontext die Erfahrung zu den Zielen und Inhalten des Studiengangs bzw. des Wahlbereichs stehen. Das Modul bleibt unbenotet. 

Verwendung in Studiengängen
  • GOEMIK-Ma-2016Berufspraktische Tätigkeit 1.-3. FS, Pflicht
Modul: Berufspraktische Tätigkeit (WIWI‑M0702)

Aus Gründen der Performance und Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf die Titel und vollständigen Namen der Dozenten verzichtet und es werden nur die Nachnamen ausgegeben. Die unterschiedlichen Titel der zugehörigen Dozenten  sind den Bereitstellern und Nutzern dieser Listen bekannt und bewusst.