zurück

Modul (6 Credits)

Personalmanagement

Name im Diploma Supplement
Human Resource Management
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 60 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 75 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 45 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • verfügen über Kenntnisse in Bezug auf Instrumente und Methoden der Personalwirtschaft
  • analysieren personalwirtschaftliche Probleme
  • können personalwirtschaftliche Zusammenhänge anhand ausgewählter Theorien der Personalwirtschaft erklären
  • können personalwirtschaftliche Probleme selbständig analysieren und lösen
Praxisrelevanz

Grundlegendes Wissen über personalwirtschaftliche Instrumente sowie fundierte theoretische Kenntnisse sind notwendig, um personalwirtschaftliche Sachverhalte und Zusammenhänge der Realität verstehen sowie begründbare Gestaltungsmaßnahmen entwickeln zu können.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 60-90 Minuten).

Prüfungsmodalitäten abweichend ausschließlich im Wintersemester 2020/21 gültig: Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 60-90 Minuten) oder einer Take-Home-Prüfung (in der Regel: 90-120 Minuten zuzüglich 20 Minuten Vorbereitungszeit und 20 Minuten Nachbereitungszeit).

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichVertiefungsbereich Betriebswirtschaftslehre4.-6. FS, Wahlpflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich Betriebswirtschaftslehre5. FS, Wahlpflicht
  • LA-WiWi-BK-Ma-2014Wahlpflichtbereich BWL, VWL, RechtBereich BWL1.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich Betriebswirtschaftslehre4.-6. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Human Resource Management
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
100
empfohlenes Vorwissen

Grundkenntnisse betriebswirtschaftlicher Sachverhalte. 

Abstract

Das Modul beschäftigt sich mit den wesentlichen personalwirtschaftlichen Problemen (Verfügbarkeit, Wirksamkeit, Effizienz) sowie den zu ihrer Lösung herangezogenen Personalinstrumenten (z.B. Personalplanung und -auswahl) und Personalstrategien. Darüber hinaus werden ausgewählte Theorien der Personalwirtschaft behandelt, welche zur Beschreibung, Erklärung, Prognose und Gestaltung personalwirtschaftlicher Sachverhalte genutzt werden können.

Lehrinhalte
  • Grundlagen der Personalwirtschaftslehre
  • Funktionen und Instrumente der Personalarbeit
  • Ausgewählte personalwirtschaftlich relevante Theorien
  • Strategische Personalwirtschaft
Literaturangaben
  • Berthel, J./Becker, F.G. 2003: Personal-Management, 7. korr. Aufl., Stuttgart;
  • Drumm, H.J. 2004: Personalwirtschaftslehre, 5. überarb. u. erw. Aufl., Berlin;
  • Ridder, H.- G. 1999: Personalwirtschaftslehre, Stuttgart

jeweils die neuste Ausgabe

didaktisches Konzept

Vorlesung

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"4.-6. FS, Wahlpflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"5. FS, Wahlpflicht
  • LA-WiWi-BK-Ma-2014Wahlpflichtbereich BWL, VWL, RechtBereich BWLModul "Personalmanagement"1.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"4.-6. FS, Wahlpflicht
Vorlesung: Personalmanagement (WIWI‑C0131)
Name im Diploma Supplement
Human Resource Management (tutorial)
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Wintersemester
maximale Hörerschaft
100
empfohlenes Vorwissen

Grundkenntnisse betriebswirtschaftlicher Sachverhalte. 

Abstract

Aufgaben und Beispiele zum Stoff der Vorlesung. 

Lehrinhalte

Anwendung des in der Vorlesung gewonnenen Wissens.

Literaturangaben
  • Berthel, J./Becker, F.G. 2003: Personal-Management, 7. korr. Aufl., Stuttgart;
  • Drumm, H.J. 2004: Personalwirtschaftslehre, 5. überarb. u. erw. Aufl., Berlin;
  • Ridder, H.- G. 1999: Personalwirtschaftslehre, Stuttgart

jeweils die neuste Ausgabe

didaktisches Konzept

Grundelemente der Übung:

a) Vertiefende Wiederholung ausgewählter Vorlesungsinhalte / Fragen der Studierenden

b) Bearbeitung von Fallstudien oder Klausurfragen in Kleingruppen: Die durch die Lehrperson verfassten Praxis-Fallstudien beziehen sich auf praxisnahe Situationen der Personalarbeit. Die Teilnehmer üben dabei mithilfe von der Lehrperson formulierten Leitfragen die theoriegeleitete Auswahl und Ausgestaltung von personalwirtschaftlichen Instrumenten.

- Kleingruppen (ca. 4-6 TN) erstellen eine Präsentation ihres Lösungsvorschlags (Zeit dafür ca. 20 min)

- Im Anschluss Präsentation der Ergebnisse durch 1-2 Kleingruppen und gemeinsame kritische Diskussion der Ergebnisse (ca. 25 min.)

Die Teilnahme an der Gruppenarbeit ist nicht zwingend für den Modulabschluss erforderlich und geht nicht in die Modulnote ein.

Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"4.-6. FS, Wahlpflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der großen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"5. FS, Wahlpflicht
  • LA-WiWi-BK-Ma-2014Wahlpflichtbereich BWL, VWL, RechtBereich BWLModul "Personalmanagement"1.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Personalmanagement"4.-6. FS, Wahlpflicht
Übung: Personalmanagement (WIWI‑C0130)
Modul: Personalmanagement (WIWI‑M0152)