zurück

Modul (6 Credits)

Handelsmanagement und Handelscontrolling

Name im Diploma Supplement
Retail Management and Retail Controlling
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 30 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 100 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 50 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • kennen die Besonderheiten des Handelsmanagements und des Handelscontrollings
  • beschreiben die Anforderungen an die Bildung strategischer Geschäftsfelder
  • beschreiben Instrumente der Analyse und Planung
  • kennen theoretische Grundlagen der Zielforschung
  • setzen sich kritisch mit Aussagen der empirischen Zielforschung auseinander
  • erläutern Strategien der Marktbearbeitung im Handel
  • systematisieren die Erscheinungsformen von Marktbearbeitungsstrategien
  • nennen Begriff, Aufgaben, Kennzahlen, Kennzahlensysteme und Instrumente des Handelscontrollings
  • untersuchen und beurteilen ausgewählte Kennzahlen, Kennzahlensysteme und Instrumente des Handelscontrollings
Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt von einer Klausur (in der Regel 90-120 Minuten).

Prüfungsmodalitäten abweichend ausschließlich im Wintersemester 2020/21 gültig: Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 90-120 Minuten) oder eine Portfolioprüfung (Hausaufgaben (40% der Note) und Hausarbeit (10-15 Seiten, 60% der Note)). Die Anzahl der Hausaufgaben wird zu Beginn des Semesters bekanntgegeben.

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichVertiefungsbereich Betriebswirtschaftslehre4.-6. FS, Wahlpflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzProfil "Marketing und Handel" in der kleinen beruflichen FachrichtungPflichtbereich im Profil "Marketing und Handel"4.-6. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich Betriebswirtschaftslehre4.-6. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Retail Management and Retail Controlling
Anbieter
Lehrperson
SWS
4
Sprache
deutsch
Turnus
jedes dritte Semester
maximale Hörerschaft
unbeschränkt
empfohlenes Vorwissen

Eine Einführungsveranstaltung zum Absatzmarketing.

Lehrinhalte
  • Der Prozess des Marketingmanagements im Handel
  • Informationsgrundlagen der Marketingplanung im Handel
  • Zielplanung im Handel
  • Strategien der Marktbearbeitung im Handel
  • Aufgaben, Kennzahlen und Instrumente des Handelscontrolling
Literaturangaben
  • Liebmann, H.-P.; Zentes, J., Handelsmanagement, 2. Aufl., München 2008
  • Möhlenbruch, D.; Hartmann, M. (Hrsg.), Der Handel im Informationszeitalter, Wiesbaden 2002
  • Schröder, H., Multichannel-Retailing, Berlin, Heidelberg 2005
  • Schröder, H., Handelscontrolling in Theorie und Praxis – Konzeptionelle Grundlagen und Umsetzung, in: Reinecke, S.; Tomczak, T. (Hrsg.), Handbuch Marketingcontrolling, Wiesbaden 2006
Hörerschaft
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Handelsmanagement und Handelscontrolling "4.-6. FS, Wahlpflicht
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzProfil "Marketing und Handel" in der kleinen beruflichen FachrichtungPflichtbereich im Profil "Marketing und Handel"Modul "Handelsmanagement und Handelscontrolling "4.-6. FS, Pflicht
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich BetriebswirtschaftslehreModul "Handelsmanagement und Handelscontrolling "4.-6. FS, Wahlpflicht
Vorlesung mit integrierter Übung: Handelsmanagement und Handelscontrolling (WIWI‑C0084)
Modul: Handelsmanagement und Handelscontrolling (WIWI‑M0583)