Übung

Diskrete Simulation

Name im Diploma SupplementDiscrete Simulation
Anbieter Lehrstuhl für Spezifikation von Softwaresystemen (http://www.s3.uni-due.de/)
LehrpersonProf. Dr. Michael Goedicke
SWS2Sprachedeutsch
Turnusunregelmäßigmaximale Hörerschaftunbeschränkt

empfohlenes Vorwissen

Grundlegende Kenntnisse in der Programmierung und Modelle der Informatik.

Abstract

In den Übungen wenden die Studierenden den in der Vorlesung erarbeiteten Stoff in im Rahmen von Programmierübungen und im Rahmen von theoretischen Fragen praktisch an. Das Ziel der Übungen ist die praktische Umsetzung der in der Vorlesung erarbeiteten Konzepte. Insbesondere werden unterschiedliche Aspekte für Computer-gestützte Simulation implementiert werden.

Lehrinhalte

Die Implementierung einer eigenen Simulation steht im Fokus, welche die Erfassung von Statistiken sowie die Erzeugung von Zufallszahlen beinhaltet. Insbesondere soll auch ein Verständnis der statistischen Auswertung von Simulationsstudien und Interpretation der Simulationsergebnisse vermittelt werden.

Literaturangaben

  • Übungsblätter im Semester online erhältlich.

Siehe Literaturangaben der Vorlesung.

didaktisches Konzept

Die Übungen bestehen aus:

  • Programmierübungen, bei denen die Implementierung einer eigenen Simulation im Fokus steht und die von den Studierenden einzeln oder in Gruppen bearbeitet werden. Anhand von Aufgabenblättern werden die Studierenden an die Implementierung von Simulationen und die Durchführung von Simulationsstudien herangeführt. Das Programmieraufgabenblatt wird in der Übung besprochen.
  • Theoretische Übungsaufgaben zum Vorlesungsstoff werden als Aufgabenblatt ausgegeben, die von den Studierenden bearbeitet werden. Die Lösungen zum Aufgabenblatt werden in der Übung vorgestellt und besprochen werden.
  • Präsenzübungen, bei denen Aufgabenstellungen zum Vorlesungsstoff von den Studierenden bearbeitet und anschließend besprochen werden.

Daneben werden weitere Internetbasierte Übungsmöglichkeiten angeboten, über die der Vorlesungsstoff intensiv nachbereitet werden kann.

Hörerschaft

  • AI-SE Bachelor 2017>Vertiefungsstudium >Wahlpflichtbereich I: Informatik >Modul "Diskrete Simulation"5.-6. Fachsemester, Pflicht
  • LA Info GyGe Master 2014>Wahlpflichtbereich Informatik >Modul "Diskrete Simulation"1.-3. Fachsemester, Pflicht
  • WiInf Bachelor 2010-V2013>Vertiefungsstudium >Wahlpflichtbereich >Vertiefungsrichtung "Technik und Sicherheit betrieblicher Kommunikationssysteme" >Modul "Diskrete Simulation"5.-6. Fachsemester, Pflicht
WIWI‑C0938 - Übung: Diskrete Simulation