Informationen zu den Modulen

zurück

Modul (auslaufend)

Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung

Wichtige Änderungen im Modul

Das Modul wird letztmalig im Sommersemester 2019 angeboten.

Name im Diploma Supplement
Case Studies in Auditing
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 30 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 100 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 50 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierende

  • können praxisrelevante Prüfungsszenarien kritisch bewerten
  • wenden das in den Vorlesungen erworbene Wissen auf komplexe Praxisfälle an
  • lernen, teamorientiert zu arbeiten
  • verbessern ihre Präsentationstechnik
  • lernen, umfangreiche Sachverhalte eigenständig zu analysieren und zu strukturieren
  • fundieren argumentativ ihre Problemlösung
  • hinterfragen die Prüfung von Sachverhalten kritisch
  • können fachspezifische eigene aber auch fremde Fragestellungen im Plenum diskutieren und gemeinsam lösen
Praxisrelevanz

Bei den Fallstudien handelt es sich um konkrete Sachverhalte und Problemstellungen aus der Wirtschaftsprüfungspraxis.

Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in Form einer Hausarbeit (in der Regel 10 bis 15 Seiten) über die Fallstudienergebnisse.

Verwendung in Studiengängen
  • BWL-EaF-Ma-2015 Seminarbereich 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-MedGW-Ma-2014 Wahlpflichtbereich I Bereich BWL Modul Seminarbereich 1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014 Wahlpflichtbereich II Bereich BWL Modul Seminarbereich 1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MuU-Ma-2013 Seminarbereich Märkte und Unternehmen 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013 Seminarbereich 2.-3. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Case Studies in Auditing
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Sommersemester
maximale Hörerschaft
30
empfohlenes Vorwissen

Fortgeschrittene Kenntnisse der Wirtschaftsprüfung, insb. der methodengestützten Verfahren der Prüfungstech-nik.

Abstract

Im Rahmen von Projekten werden in Teamarbeit praxisnahe Fallstudien aus dem Bereich der Wirtschaftsprüfung bearbeitet. Die Fallstudien werden in Kooperation mit Wirtschaftsprüfungsgesellschaften durchgeführt. Begleitend ist eine Seminararbeit nach den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens zu erstellen, die die jeweilige Thematik aus dem Blickwinkel der Wirtschaftsprüfungstheorie beleuchtet.

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • können praxisrelevante Prüfungsszenarien kritisch bewerten
  • wenden das in den Vorlesungen erworbene Wissen auf komplexe Praxisfälle an
  • lernen, teamorientiert zu arbeiten
  • verbessern ihre Präsentationstechnik
  • lernen, umfangreiche Sachverhalte eigenständig zu analysieren und zu strukturieren
  • fundieren argumentativ ihre Problemlösung
  • hinterfragen die Prüfung von Sachverhalten kritisch
Lehrinhalte
  • Präsentation, Argumentation und Verteidigung der erarbeiteten Ergebnisse
  • Fallstudien aus dem Bereich der Wirtschaftsprüfungspraxis
Literaturangaben

Werden in der Seminarvorbesprechung bekannt gegeben.

didaktisches Konzept

Die Studierenden werden von erfahrenen Wirtschaftsprüfern in praxisrelevante Prüfungsszenarien eingeführt. Präsentation der Ergebnisse, Teamarbeit, Diskussion

Hörerschaft
  • BWL-EaF-Ma-2015 Seminarbereich Modul "Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung" 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-MedGW-Ma-2014 Wahlpflichtbereich I Bereich BWL Modul Seminarbereich Modul "Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung" 1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MedMan-WiWi-Ma-2014 Wahlpflichtbereich II Bereich BWL Modul Seminarbereich Modul "Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung" 1.-3. FS, Wahlpflicht
  • MuU-Ma-2013 Seminarbereich Märkte und Unternehmen Modul "Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung" 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013 Seminarbereich Modul "Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung" 2.-3. FS, Wahlpflicht
Seminar: Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung (WIWI‑C0993)
Modul: Fallstudienseminar Wirtschaftsprüfung (WIWI‑M0755)