Informationen zu den Modulen

zurück

Modul (6 Credits)

Fachseminar Ökonometrische Modelle internationaler Wirtschaftsbeziehungen

Name im Diploma Supplement
Seminar in Advanced International Economics
Verantwortlich
Voraus­setzungen
Siehe Prüfungsordnung.
Workload
180 Stunden studentischer Workload gesamt, davon:
  • Präsenzzeit: 15 Stunden
  • Vorbereitung, Nachbereitung: 135 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: 30 Stunden
Dauer
Das Modul erstreckt sich über 1 Semester.
Qualifikations­ziele

Die Studierenden

  • wenden in den Vorlesungen behandelte Theorien und ökonometrische Methoden auf eine konkrete empirische Fragestellung an
  • führen eigenständig eine ökonometrische Analyse auf aktuellem wissenschaftlichen Niveau durch
  • interpretieren ihre Ergebnisse und vergleichen diese mit relevanten Ergebnissen aus der wissenschaftlichen Literatur
  • ziehen Schlussfolgerungen bzgl. der Theorie und geben Politikempfehlungen
  • können fachspezifische eigene aber auch fremde Fragestellungen im Plenum diskutieren und gemeinsam lösen
Prüfungs­modalitäten

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung, die sich auf folgende Prüfungsformen erstreckt:

  • Anfertigung einer Seminararbeit mit einer eigenen ökonometrischen Analyse (ca. 20 Seiten ohne Berücksichtigung der Abbildungen und Tabellen, 50% der Note)
  • Präsentation und Disputation der Ergebnisse (in der Regel: 30-40 Minuten, 50% der Note)
Verwendung in Studiengängen
  • BWL-EaF-Ma-2015 Seminarbereich 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • MuU-Ma-2013 Seminarbereich Märkte und Unternehmen 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013 Seminarbereich 2.-3. FS, Wahlpflicht
Bestandteile
Name im Diploma Supplement
Seminar in Advanced International Economics
Anbieter
Lehrperson
SWS
2
Sprache
deutsch
Turnus
Sommersemester
maximale Hörerschaft
10
empfohlenes Vorwissen

Fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich internationale Wirtschaftsbeziehungen sowie Grundkenntnisse in Ökonometrie

Lehrinhalte
  • Eine Theorie aus dem Bereich der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen wird selbständig empirisch überprüft. Basis bilden dabei die zahlreichen Literaturquellen aus den zugehörigen Vorlesungen.
  • Es kann ein Thema aus dem Bereich der realen sowie der monetären Außenwirtschaft bearbeitet werden.
  • In Frage kommen etwa Aktualisierungen bestehender Studien, Übertragung von existierenden Analysemethoden auf andere Fragestellung oder die Anwendung von Methoden auf eine andere Stichprobe.
  • Der Kandidat hat hierbei jeweils ein Vorschlagsrecht, das Thema betreffend.
Literaturangaben

Einstiegsliteratur wird jeweils themenspezifisch bekannt gegeben

didaktisches Konzept

Fachseminar; Erarbeitung einer eigenen ökonometrischen Studie unter Anleitung, Darlegung der relevanten Theorie, der Vorgehensweise und der Ergebnisse im Rahmen einer Seminararbeit von ca. 20 Seiten und einer Präsentation.

Hörerschaft
  • BWL-EaF-Ma-2015 Seminarbereich Modul "Fachseminar Ökonometrische Modelle internationaler Wirtschaftsbeziehungen" 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • MuU-Ma-2013 Seminarbereich Märkte und Unternehmen Modul "Fachseminar Ökonometrische Modelle internationaler Wirtschaftsbeziehungen" 2.-3. FS, Wahlpflicht
  • VWL-Ma-2009-V2013 Seminarbereich Modul "Fachseminar Ökonometrische Modelle internationaler Wirtschaftsbeziehungen" 2.-3. FS, Wahlpflicht
Seminar: Fachseminar Ökonometrische Modelle Internationaler Wirtschaftsbeziehungen (WIWI‑C0430)
Modul: Fachseminar Ökonometrische Modelle internationaler Wirtschaftsbeziehungen (WIWI‑M0598)