Willkommen auf den Webseiten des Studiengangs Master Medizinmanagement für Wirtschaftswissenschaftler (M.A.)

Der Masterstudiengang Medizinmanagement für Wirtschaftswissenschaftler wird von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, angeboten.

Der forschungsorientierte Masterstudiengang Medizinmanagement ist aufgrund der starken sozial- und gesundheitspolitischen und –rechtlichen Durchdringung des Gesundheitssystems aufbauend auf einer wirtschaftswissenschaftlichen Grundlage interdisziplinär ausgerichtet. Es sind Module in Medizinrecht, Ethik und Politikwissenschaft vorgesehen. Auch wird medizinischen Grundlagen ein breiter Raum gegeben. Im Kernbereich von Medizinmanagement und Gesundheitsökonomie fokussiert der Studiengang auf die wissenschaftlichen Kontexte von Managementaufgaben im Bereich des Gesundheitssystems. Absolventen des Studiengangs sollen in unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens (Verbände, Behörden, Krankenkassen, Krankenhäuser, aber auch in innovativen Bereichen wie dem Netzmanagement der integrierten Versorgung) insbesondere an Schnittstellen zwischen Management und wissenschaftlicher Forschung einsetzbar sein. Der Studiengang richtet sich an Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-Studiengangs. Für die Absolventen eines Medizinstudiums und Absolventen eines Bachelorstudiengangs in Gesundheitswissenschaften, Gesundheitswesen und ähnlichen Studiengängen bietet die Fakultät den Masterstudiengang Medizinmanagement für Mediziner und Gesundheitswissenschaftler an. Der Masterstudiengang Medizinmanagement für Wirtschaftswissenschaftler setzt auf die im ersten Studium erworbenen Vorkenntnisse auf und ist daher als „konsekutiv“ anzusehen.

Die bestandene Masterprüfung berechtigt zur Promotion.

Über den Studiengang

Der Masterstudiengang Medizinmanagement für Wirtschaftswissenschaftler zielt auf eine interdisziplinäre Betrachtungsweise des Gesundheitswesens. Daher werden in diesem forschungsorientierten Studiengang neben den ökonomischen auch medizinische, rechtliche, ethische und sozialwissenschaftliche Lehrveranstaltungen angeboten.

Als weiteren vergleichbaren Master-Studiengang möchten wir Sie auf den Masterstudiengang BWL – Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen aufmerksam machen. Der Masterstudiengang BWL – Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen fokussiert  sehr stark auf wirtschaftswissenschaftliche Inhalte – neben dem Medizinmanagement und der Gesundheitsökonomie geht es um andere Bereiche der BWL und VWL, soweit sie für die vertiefte Fähigkeit zur Analyse von Prozessen im Gesundheitswesen besonders geeignet erscheinen. Bislang ist noch nicht absehbar, ob sich die Berufsbilder zwischen den Absolventen der beiden Studiengänge unterscheiden werden – man sollte sich daher primär nach Interesse und Neigung für einen der beiden Studiengänge entscheiden.

Ansprechpartner / Kontakt

Ansprechpartner am Lehrstuhl für Medizinmanagement ist Frau Anna Neumann.

 Bei Fragen zu Zulassungsvoraussetzungen, anzuerkennenden Leistungen, Vergleichbarkeit anderer Abschlüsse oder zur Prüfungsordnung wenden Sie sich bitte an Frau Belinda Tasche.