Dienstag, 30 Mai 2017 08:19

Aus erster Hand: Erfahrungen auf dem internationalen Jobmarkt für Nachwuchswissenschaftler in den Wirtschaftswissenschaften

Welche Erfahrungen gibt es für Nachwuchswissenschaftler im internationalen Umfeld?

Aus erster Hand können Zuhörer am Montag, den 19.6.2017 um 14 Uhr im Raum R09 R01 H02 von Dr. Andreas Drechsler hören, wie es ihm ergangen ist.

Im Vortrag „Von einem, der auszog... - Erfahrungen auf dem internationalen Jobmarkt für Nachwuchswissenschaftler in den Wirtschaftswissenschaften“ fasst er die gewonnenen Erkenntnisse aus einer mehrjährigen internationalen und erfolgreich abgeschlossenen Suche nach einer Einstiegsposition in die akademische Karriere aus einer persönlichen Perspektive zusammen. Der Vortrag stellt dabei zwei Dinge in den Vordergrund, deren Kenntnis für eine erfolgreiche Bewerbung auf Tenure-Track- oder andere nicht-temporäre Stellen (Assistant Professor, Lecturer o. ä.) sehr hilfreich sind:

1. die strukturellen Unterschiede an Universitäten in Regionen wie Großbritannien, Irland, Skandinavien, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland im Gegensatz zu Deutschland, und

2. die Erwartungen an und Gepflogenheiten in internationalen Bewerbungsprozessen

Zu dem Vortrag mit anschließender Diskussion sind alle (Post-)Doktoranden aus den Wirtschaftswissenschaften, die erwägen, eine akademische Karriere anzustreben, recht herzlich eingeladen. Der Vortrag findet wahlweise auf Deutsch oder Englisch statt.

Über den Referenten:

Andreas Drechsler hat 2013 an der Universität Duisburg-Essen zum Dr.  rer. pol. promoviert, war 2015 Visiting Scholar an der University of South Florida in Tampa/USA und ist seit Juni 2016 Senior Lecturer in Information Systems an der Victoria University of Wellington, Neuseeland.