Einzelansicht

 wo, 20. nov. 2019

Dr. Daniel Kühnle neuer Juniorprofessor für VWL

Foto: FAU, WiSo Nürnberg, Giulia Iannicelli

Dr. Daniel Kühnle ist neuer Juniorprofessor für VWL, insbesondere Arbeitsmarkt und Gesundheit, an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.

Daniel Kühnle studierte von 2003 bis 2007 Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der University of Leeds in England. Im Rahmen dieses Studiums absolvierte er einen Erasmus-Auslandsaufenthalt zwischen 2005 und 2006 an der Universität Lund in Schweden. 2008 schloss er seinen Master in Entwicklungsökonomik und –politik an der University of Manchester in England ab. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zwischen 2009 bis 2011 an der University of Melbourne in Australien. 2014 wurde er an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg promoviert und war dort als Postdoc bis zu seiner Berufung an der UDE im Oktober 2019 tätig.

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften möchte Professor Kühnle seine empirisch angelegte Forschung zu Themen aus der Arbeitsmarkt- und Gesundheitsökonomik weiterführen. In aktuellen Forschungsprojekten untersucht er beispielsweise die Folgen von Elternschaft für die Erwerbsverläufe von Müttern und Vätern und wie sich Gesundheitsmaßnahmen wie Rauchverbote und Schockbilder auf Zigarettenpackungen auf die Gesundheit und das Rauchverhalten auswirken. Zudem untersucht er, wie unterschiedliche gesellschaftliche und wirtschaftliche (sozioökonomische) Lebenslagen die Gesundheit und Arbeitsmarktverläufe beeinflussen.


Weitere Informationen:
Prof. Dr. Daniel Kühnle, daniel.kuehnle (at) uni-due.de, Tel. 0201/183-6968