Einzelansicht

 Mi, 12. Feb. 2020

Fakultät begrüßt Dr. Sebastian Otten als Juniorprofessor für Arbeitsmarkt- und Migrationsökonomik

Dr. Sebastian Otten hat zum 1. Dezember 2019 die Juniorprofessur für Arbeitsmarkt- und Migrationsökonomik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen übernommen.

Sebastian Otten studierte Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und an der Saint Mary‘s University Halifax (Kanada). Im Anschluss an sein Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und an der Ruhr-Universität Bochum, an der er 2014 promoviert wurde. Nach Abschluss seiner Promotion forschte Sebastian Otten zunächst an der University of California, Los Angeles (UCLA), bevor er zum Centre for Research and Analysis of Migration (CReAM) am University College London (UCL) ging. Dort war er als Senior Research Officer und Director of Communications bis zu seiner Berufung an die UDE tätig.

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften möchte Professor Otten seine empirisch angelegte Forschung in den Bereichen Arbeitsmarkt- und Migrationsökonomik weiterführen. In aktuellen Forschungsprojekten untersucht er beispielsweise die Folgen von durch Immigration induzierten Arbeitsangebotsschocks auf den Arbeitsmarkt oder die Einstellungen und Diskussionen zur Flüchtlingspolitik in den Sozialen Medien. Seine Forschung wurde u.a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Stiftung Mercator gefördert. Im Bereich der Lehre wird er sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang Veranstaltungen zu arbeitsmarkt- und migrationsökonomischen Themen anbieten.

Weitere Informationen: www.labor.wiwi.uni-due.de