Dienstag, 05 September 2017 11:29

Call for Papers – Teilkonferenz “Strategisches IT-Management” im Rahmen der MKWI 2018

Der Call for Papers für die Teilkonferenz “Strategisches IT-Management“, die im Rahmen der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2018 veranstaltet wird, läuft noch bis zum 30. September 2017.

Prof. Dr. Frederik Ahlemann vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management leitet die Teilkonferenz gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Reinhard Schütte vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme sowie Herrn Prof. Dr. Nils Urbach von der Universität Bayreuth.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung müssen IT-Organisationen heute nicht mehr nur den Anforderungen einzelner Fachbereiche im Unternehmen gerecht werden, sondern sollen zukünftig immer stärker auch das Gesamtunternehmen aktiv mit gestalten. Durch Informationstechnologien und Informationssysteme werden immer mehr innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle realisiert, die IT-Organisationen dazu auffordern, frühzeitig mit den Fachbereichen zu kooperieren. In diesem Zusammenhang kann das strategische IT-Management als eine Art Berater, Enabler oder Innovator fungieren und IT-Funktionen in Organisationen und Unternehmen zielgerichtet planen und steuern. Die Teilkonferenz gibt Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, aktuelle Fragestellungen und Forschungsaktivitäten im Kontext des strategischen IT-Managements vorzustellen und zu diskutieren.

Mögliche Themen für Beiträge finden Sie hier sowie Informationen zur Einreichung hier.

Die Multikonferenz Wirtschaftsinformatik ist die größte deutschsprachige Konferenz im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Alle zwei Jahre treffen sich Wissenschaftler*innen, Studierende und Praktiker*innen, um sich über aktuelle Entwicklungen und Anwendungen von Informations- und Kommunikationstechnologien auszutauschen. 2018 setzt sich die Konferenz aus 29 Teilkonferenzen zusammen und findet vom 6.–9. März an der Leuphana Universität in Lüneburg statt.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.