Einzelansicht

 Mi, 31. Jul. 2019

Bertelsmann Studie – Prof. Wasems Meinung gefragt

© pixabay

Die Bertelsmann Studie ist noch immer Grund zur Diskussion. Dabei geht es grob gesagt um die Schließung zahlreicher Krankenhäuser, um eine bessere Versorgung der Patienten zu gewährleisten. Prof. Dr. Wasem vom Lehrstuhl für Medizinmanagement wurde zu diesem Thema im Radio interviewt. Laut Prof. Wasem steigt mit steigender Erfahrung eines Krankenhauses mit speziellen Fällen auch die Überlebensrate. Deshalb und aus vielen anderen Gründen sei eine Gleichwertigkeit aller Kliniken schier unmöglich. Die Digitalisierung könne ein klarer Vorteil beim Austausch zwischen den Kliniken sein, um den Patienten eine bestmögliche Diagnose und Behandlung zu ermöglichen. Dabei fehle es jedoch an einer adäquaten Ausstattung der kleinen Kliniken, so Prof. Wasem. Schlussendlich könne nur die Politik einen Kompromiss finden, der die Senkung der Klinikanzahl und andererseits keine großen Veränderungen für die Patienten vereinen muss.

Das gesamte Interview als Audio-Datei finden Sie hier.