WIWI: Aktuelle Meldungen https://www.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen de WIWI: Aktuelle Meldungen https://www.wiwi.uni-due.de/ https://www.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Tue, 27 Oct 2020 08:12:21 +0100 Interesse an einem Mentoring-Programm? Jetzt bewerben! https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/interesse-an-einem-mentoring-programm-jetzt-bewerben-21529/ Für alle Masterstudierende und Promovierende der UDE gibt es die Möglichkeit, , sich bis zum 15. November für das fakultätsübergreifende DiMento-Programm zu bewerben. Masterstudierende und Promovierende erhalten Hilfe von Mentor*innen aus der Praxis, um individuelle Strategien zu entwickeln, die... Für alle Masterstudierende und Promovierende der UDE gibt es die Möglichkeit, , sich bis zum 15. November für das fakultätsübergreifende DiMento-Programm zu bewerben. Masterstudierende und Promovierende erhalten Hilfe von Mentor*innen aus der Praxis, um individuelle Strategien zu entwickeln, die beim Übergang vom Studium in einen Beruf helfen. 

Neben dem Austausch mit berufserfahrenen Personen bietet das Programm außerdem Workshops zur (Weiter-)Entwicklung berufsrelevanter Softskills, Netzwerk- und Themenabende in der Mentee-Gruppe und Unterstützung durch die Koordination bei allen Fragen rund um Mentoring und Übergang in den Beruf.

Eine besondere Berücksichtigung gilt u.a. Studierenden/Promovierenden mit Zuwanderungshintergrund, Kind(ern) oder zu pflegende Angehörige, aber auch behinderten oder chronisch erkrankten Studierenden und Studierenden, die älter als der Durchschnitt oder First Generation Students sind. 

Weitere Informationen:

https://www.uni-due.de/2020-10-22-dimento-berufseinstieg

https://www.uni-due.de/abz/career/dimento.shtml

]]>
Studium & Lehre Tue, 27 Oct 2020 08:12:21 +0100
27.10.2020: Studiengänge der Fakultät stellen sich vor https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/27102020-studiengaenge-der-fakultaet-stellen-sich-vor-21522/ Am 27. Oktober 2020 stellen sich die Studiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in einer Zoom-Veranstaltung vor. Diese ist Teil einer 12-teiligen Veranstaltungsreihe, in der sich Studieninteressierte bis Dezember zu den verschiedenen Schwerpunkten quer durch alle Fakultäten... Am 27. Oktober 2020 stellen sich die Studiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in einer Zoom-Veranstaltung vor. Diese ist Teil einer 12-teiligen Veranstaltungsreihe, in der sich Studieninteressierte bis Dezember zu den verschiedenen Schwerpunkten quer durch alle Fakultäten informieren können.

Alle Termine und Anmeldungen unter

https://dssk.w.uni-due.de.

]]>
Studium & Lehre Daniela.Ridder@wiwinf.uni-duisburg-essen.de Thu, 22 Oct 2020 14:34:37 +0200
Lehrstuhl entwickelt neuen KI-Index https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/lehrstuhl-entwickelt-neuen-ki-index-21518/ Der Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship hat einen neuen KI-Index entwickelt, der die starke Performance von Künstlicher Intelligenz (KI) als Geschäftsmodell an den Börsen abbildet. Da KI und KI-Anwendungen immer präsenter werden und auch Anleger an den Kapitalmärkten die wachsende... Der Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship hat einen neuen KI-Index entwickelt, der die starke Performance von Künstlicher Intelligenz (KI) als Geschäftsmodell an den Börsen abbildet. Da KI und KI-Anwendungen immer präsenter werden und auch Anleger an den Kapitalmärkten die wachsende Bedeutung von KI erkannt haben, ist es hilfreich, die Performance von KI als Geschäftsmodell angemessen darzustellen.

Im KI-Index werden die Unternehmen betrachtet, die KI in Form von Produkten, Software oder Systemen entwerfen, erstellen, integrieren oder bereitstellen. Das Konzept umfasst 15 KI-Aktien, die nach ihrer Marktkapitalisierung gewichtet sind. Die Unternehmen im KI-Index betrachten Künstliche Intelligenz als Kern ihrer Wertschöpfung. So können sich diese Unternehmen von anderen Tech-Unternehmen abgrenzen.

Weitere Informationen:

www.ki-index.info 

https://www.netcampus.de/de/news/2020-10-08-der-ki-index-geht-an-den-start

]]>
Studium & Lehre Wed, 21 Oct 2020 11:34:50 +0200
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften - stark in der KI-Forschung https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/fakultaet-fuer-wirtschaftswissenschaften-stark-in-der-ki-forschung-21515/ Von untereinander kommunizierenden Maschinen über induktiv ladende Autos bis hin zu selbstoptimierenden Preisschildern – die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften beherbergt viele renommierte Forschungsgruppen. Zu den neuesten Ergebnissen gehören drei Projekte, die sich mit künstlicher... Von untereinander kommunizierenden Maschinen über induktiv ladende Autos bis hin zu  selbstoptimierenden Preisschildern – die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften beherbergt viele renommierte Forschungsgruppen.

Zu den neuesten Ergebnissen gehören drei Projekte, die sich mit künstlicher Intelligenz und Blockchain befassen. Darunter CrEST: eine Forschungsgruppe, die sich mit der Industrie 4.0 und Cyber-physischen Systemen beschäftigt. Diese Systeme sorgen zum Beispiel dafür, dass sich das Werkstor hebt, sobald ein Lkw darauf zufährt. Wie sich bei Bedarf verschiedene solcher Systeme flexibel zusammenschließen können, erforscht das Software-Institut paluno der Fakultät mit 21 weiteren Partnern. Gefördert wird es vom Bundesforschungsministerium mit 15 Millionen Euro für drei Jahre.
Solche dynamischen Systemverbünde werden künftig zum Beispiel bei selbstfahrenden Autos und smarten Fabriken eingesetzt werden.

Mit dem aktuellen Forschungsprojekt „Künstliche Intelligenz im Einzelhandel zur Produktplatzierungsoptimierung“ (KIEPO) des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme (IS) kann der Einzelhandel revolutioniert werden.
Die Anwendung des Projekts basiert auf der Basis komplexer Algorithmen, mit welchen automatisch für jeden Artikel Preisempfehlungen unter Einbeziehung von Absatzprognosen generiert werden. Mithilfe von elektronischen Preisschildern können so die Preise über Funk in Echtzeit geändert werden. Ebenso ist eine Positionsbestimmung möglich, wodurch eine Ortung der Artikel bzw. Preisschilder auf der Verkaufsfläche erleichtert wird.
Aufgrund der Bedeutung für den stationären Handel wird das Projekt durch eine Förderung des Wirtschaftsministerium NRW unterstützt. 

Um Künstliche Intelligenz geht es auch bei der International Conference on Information Systems (ICIS). Bei dieser weltweit führenden Konferenz zum Thema Informationssysteme wurde die wissenschaftliche Arbeit "Combining Blockchain and Artificial Intelligence – Literature Review and State of the Art" von Erik Karger als Publikation ausgewählt. Er arbeitet am Lehrstuhl für Information Systems und Strategic IT Management (SITM) an der Fakultät.
Bei seiner Forschungsarbeit geht es um die Verbindung von Blockchain-Technologien und Künstlicher Intelligenz. Die Ergebnisse können bei Smart Contracts und Mining-Prozessen für Kryptowährungen eingesetzt werden.

Mehr Informationen zu den Themen gibt es hier:

https://www.iis.wiwi.uni-due.de/aktuelles/einzelansicht/forschungsprojekt-zur-ml-basierten-preis-und-platzierungsoptimierung-offiziell-gestartet-21418/

https://www.sitm.wiwi.uni-due.de/news/news/completed-research-paper-accepted-at-international-conference-on-information-systems-icis-2020-21447/

https://sse.uni-due.de/forschung/projekte/crest

]]>
Studium & Lehre Mon, 19 Oct 2020 11:39:22 +0200
Erstsemester aufgepasst: Jetzt für die digitale O-Woche anmelden! https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/erstsemester-aufgepasst-jetzt-fuer-die-digitale-o-woche-anmelden-21495/ Ihr Studienbeginn steht vor der Tür und Sie möchten gern Mitstudierende kennenlernen und Tipps für den Start ins Studium bekommen? Am 27.10.2020 begrüßen wir alle Erstsemester der Bachelor-Studiengänge unserer Fakultät im Rahmen der Orientierungswoche (O-Woche), die in diesem Jahr... Ihr Studienbeginn steht vor der Tür und Sie möchten gern Mitstudierende kennenlernen und Tipps für den Start ins Studium bekommen?

Am 27.10.2020 begrüßen wir alle Erstsemester der Bachelor-Studiengänge unserer Fakultät im Rahmen der Orientierungswoche (O-Woche), die in diesem Jahr erstmalig virtuell stattfinden wird. Gerade in diesem Semester ist es wichtiger denn je, sich zu vernetzen, andere Studieneinsteiger kennenzulernen  - und gemeinsam in dieses Semester zu starten. Tutorinnen und Tutoren unterstützen Sie mit wertvollen Tipps – denn was für die funktioniert hat, kann auch für Sie funktionieren, und Fehler müssen nicht zwei Mal gemacht werden! Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme!

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie auf folgender Webseite: https://www.mentoring.wiwi.uni-due.de/orientierungswoche 

Bitte prüfen Sie diese auch kurz vor der O-Woche noch einmal, falls es kurzfristige Änderungen gibt.

]]>
Studium & Lehre Tue, 13 Oct 2020 09:07:38 +0200
ES/4Students - Wir machen dich fit für die Berufswelt von morgen https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/es-4students-wir-machen-dich-fit-fuer-die-berufswelt-von-morgen-21484/ So lautet der Slogan des Weiterbildungs-Projektes ES/4Students an der Universität Duisburg-Essen, in welchem Studierende erste Einblicke in den Ablauf und die Gestaltung großer Unternehmenssoftware (wie SAP) erhalten. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, gezielt die Inhalte aus dem Studium der... So lautet der Slogan des Weiterbildungs-Projektes ES/4Students an der Universität Duisburg-Essen, in welchem Studierende erste Einblicke in den Ablauf und die Gestaltung großer Unternehmenssoftware (wie SAP) erhalten. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, gezielt die Inhalte aus dem Studium der BWL, Wirtschaftsinformatik, Angewandten Informatik und des Wirtschaftsingenieurwesens mit den Prozessen und Abläufen zu verbinden, die sich im SAP System wiederfinden. Dabei sollen Studierende besonders gut auf den Berufseinstieg vorbereitet werden, da sie dann nicht nur theoretisch fundiertes Wissen aus der Hochschullehre, sondern auch bereits einen ersten praktischen Einblick in die idealtypischen Abläufe und Systeme von vielen Unternehmen haben.

Vor allem unter Berücksichtigung der aktuellen Situation durch COVID-19, durch die flexibles Arbeiten aus dem Home Office vermehrt etabliert wurde, trifft das Konzept von ES/Students den Zahn der Zeit. Der Fokus des Programms liegt im reinen eLearning und dabei vor allem in der Verwendung von interaktiven Lehrvideos und der praktischen Anwendung am System, sowie textuellen Lehrkapiteln, die Theorie und Grundlagen vermitteln. Um theoretisches Wissen abzufragen, stellt ES/4Students zu jeder Lehreinheit Quizze zur Verfügung, die die Studierenden nutzen können, um ihr angelesenes Wissen zu testen und sich auf die offizielle SAP-Zertifizierung vorzubereiten.

Zeitlich bietet das ES/4Students Projekt Studierenden eine höchst flexible Einteilung, wann welche Kursinhalte durchgearbeitet und abgeschlossen werden. Durch das eLearning-Konzept können dabei deutschlandweit Studierende an den Kursen teilnehmen und die erworbenen Zertifikate zum Teil in ihrem Studium anrechnen lassen.

Inhaltlich befinden sich aktuell in dem Lehrprogramm der grundständige TS410-Kurs, welcher Einblick in das ERP System von SAP vermittelt. Dieser wird optimal ergänzt durch Kurse im Bereich web-basierte Business Intelligence (BOWI) und Process Mining (von Celonis), wodurch auch höchst aktuelle und innovative Lehrinhalte vermittelt werden.

Weitere Informationen auf: es4students.de

Das ES/4Students-Projekt ist seit 2019 eine Kooperation von

  • Prof. Dr. Reinhard Schütte, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen
  • SAP University Alliances: Netzwerk zwischen Studenten und SAP-Kunden, -Partnern und -Experten, kostenlose Programmlizenzen für universitäre Angebote
  • Hochschulkompetenzzentrum der Technischen Universität München

Kontakt bei Rückfragen:

E-Mail: es4students@icb.uni-due.de

Webseite: www.es4students.de

Facebook: https://www.facebook.com/ES4students/

Instagram: https://www.instagram.com/es4students/

]]>
Studium & Lehre Thu, 08 Oct 2020 10:33:12 +0200
Hohe Auszeichnung für Prof. Dr. Klaus Pohl https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/hohe-auszeichnung-fuer-prof-dr-klaus-pohl-21483/ Prof. Dr. Klaus Pohl von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der UDE erhält eine der höchsten internationalen Auszeichnungen auf dem Gebiet des Requirements Engineering. Dem geschäftsführenden Direktor des Softwaretechnik-Instituts paluno wurde in Zürich der IEEE RE Lifetime Service Award... Prof. Dr. Klaus Pohl von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der UDE erhält eine der höchsten internationalen Auszeichnungen auf dem Gebiet des Requirements Engineering. Dem geschäftsführenden Direktor des Softwaretechnik-Instituts paluno wurde in Zürich der IEEE RE Lifetime Service Award für sein Lebenswerk verliehen.

Wer Softwaresysteme entwickelt, kommt um das Thema Requirements Engineering (RE) nicht herum: Denn am Anfang steht immer die Frage, welche Anforderungen das neue System erfüllen soll. RE hat als Ziel, diese Frage möglichst gut zu beantworten; das bedeutet, die Anforderungen an das zukünftige System vollständig und eindeutig zu dokumentieren und ausreichende Übereinstimmung aller Stakeholder bezüglich der Anforderungen zu erreichen.

Seit Klaus Pohl RE in den 1990er Jahren über RE promovierte, trug er maßgeblich zu dessen fachlicher Entwicklung bei. Sein umfassendes Lehrbuch über die Grundlagen, Prinzipien und Techniken des RE gehört bei Informatikern zum Standardwerk und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2006 gründete er mit Partnern das International Requirements Engineering Board, kurz IREB. Dies entfaltete sich zur führenden Zertifizierungsorganisation für Fachkräfte im Bereich Requirements Engineering und Business Analyse. Auch initiiert Klaus Pohl seit 1994 internationale Konferenzen und Symposien.

Weitere Informationen:

https://paluno.uni-due.de/presse/artikel/klaus-pohl-erhaelt-den-ieee-re-lifetime-service-award-2020

]]>
Thu, 08 Oct 2020 08:52:35 +0200
paluno entwickelt System zur richtigen Fahrzeugpositionierung https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/paluno-entwickelt-system-zur-richtigen-fahrzeugpositionierung-21412/ Dicke Luft im Stadtgebiet – Dieselabgase von Taxis leisten dazu ihren Beitrag. Bis jetzt. Denn ein neues Ladekonzept soll sauberen Elektrotaxis nun zum Durchbruch verhelfen. Entwickelt wird es im Forschungsprojekt ‚Taxi-Lade-Konzept für den öffentlichen Raum‘ – kurz TALAKO . Die... Dicke Luft im Stadtgebiet – Dieselabgase von Taxis leisten dazu ihren Beitrag. Bis jetzt. Denn ein neues Ladekonzept soll sauberen Elektrotaxis nun zum Durchbruch verhelfen. Entwickelt wird es im Forschungsprojekt ‚Taxi-Lade-Konzept für den öffentlichen Raum‘ – kurz TALAKO . Die paluno-Arbeitsgruppe Networked Embedded Systems arbeitet gemeinsam mit Partnern daran, dieses neue Konzept zu entwickeln. Für das Projekt sind Taxis bestens geeignet, da sie sich im städtischen Raum bewegen und an festen Plätzen parken. Während ein kabelgebundenes Aufladen bei Taxis keine Option ist, ermöglichen induktive Ladestationen das Aufladen auch beim typischen Vorrücken an Taxiständen. Das System wird bereits bei elektrischen Zahnbürsten verwendet: Stehen diese in der Ladestation, wird ihr Akku drahtlos mit Strom versorgt. Ermöglicht wird dies durch verbaute Spulen.

Die paluno-Arbeitsgruppe ist dabei für die Fahrzeugpositionierung verantwortlich. Mithilfe eines künstlichen neuronalen Netzes wird die Position von Rädern, Türgriffen, Scheinwerfern etc. erfasst und somit die Position des Fahrzeugs errechnet. Diese Informationen werden dann für die Positionierung an eine App weitergeleitet, sodass die Taxifahrer die am Taxistand integrierten Ladeplatten optimal anfahren können.

Die Realisierbarkeit des Konzeptes wird an einer Pilotanlage in Köln getestet. Hier sollen bis zu sechs Taxis geladen werden, während die Fahrer auf ihre Kundschaft warten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
Studium & Lehre Juliet.Ruhle@wiwinf.uni-due.de Mon, 28 Sep 2020 12:20:36 +0200
Mitten in der Promotionsphase? – Mit Erfolg zum Doktortitel mit Hilfe der Herbstakademie https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/mitten-in-der-promotionsphase-mit-erfolg-zum-doktortitel-mit-hilfe-der-herbstakademie-21403/ Vom 6. bis 8. Oktober sollten sich alle, die sich mitten in der Promotionsphase befinden, Zeit nehmen, um an Workshops und Diskussionsrunden im Kompaktformat bei der Herbstakademie der Research Academy Ruhr teilzunehmen. Denn sie verspricht: Mit Erfolg zum Doktortitel! Die dreitägige... Vom 6. bis 8. Oktober sollten sich alle, die sich mitten in der Promotionsphase befinden, Zeit nehmen, um an Workshops und Diskussionsrunden im Kompaktformat bei der Herbstakademie der Research Academy Ruhr teilzunehmen. Denn sie verspricht: Mit Erfolg zum Doktortitel!

Die dreitägige Online-Veranstaltung startet mit einem Impulsvortrag zum Thema „Karrierewege nach der Promotion“. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, erfahrenen Wissenschaftler*innen Fragen zu stellen und ihren Erfahrungsberichten zu ihrem akademischen Werdegang zuzuhören.

Promovierende aller Fachrichtungen der UA Ruhr können sich noch bis zum 23. September zur virtuellen Herbstakademie anmelden.

Weitere Informationen und Anmeldung:

https://www.research-academy-ruhr.de/herbstakademie.html

]]>
Studium & Lehre Daniela.Ridder@wiwinf.uni-duisburg-essen.de Tue, 22 Sep 2020 13:53:23 +0200
Infoveranstaltung für Studentinnen: Heute Studentin! Morgen Doktorandin? https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/infoveranstaltung-fuer-studentinnen-heute-studentin-morgen-doktorandin-21402/ Das Graduate Center Plus veranstaltet am 22.10.2020 und am 02.02.2021 die zweiteilige Infoveranstaltung für Frauen "Heute Studentin! Morgen Doktorandin?". Im ersten Teil der Veranstaltung werden wichtige Informationen rund um den Einstieg in die Promotion weitergegeben, dabei geht es um Fragen wie... Das Graduate Center Plus veranstaltet am 22.10.2020 und am 02.02.2021 die zweiteilige Infoveranstaltung für Frauen "Heute Studentin! Morgen Doktorandin?". Im ersten Teil der Veranstaltung werden wichtige Informationen rund um den Einstieg in die Promotion weitergegeben, dabei geht es um Fragen wie die Finanzierung oder auch welche Promotionsarten es überhaupt gibt. Stephanie Sera vom Graduate Center Plus und Dr.-Ing. Angelike Eßer vom Netzwerk "Frauen mit Plan" gehen auf individuelle Fragen ein und können damit eine Orientierung geben, für wen eine Promotion das Richtige ist. Im zweiten Teil der Infoveranstaltung, welcher am 02.02.2021 stattfindet, berichten (ehemalige) Promovierende über diesen Lebensweg und geben Tipps für den erfolgreichen Start in die Promotion. Außerdem wird es ebenfalls wieder möglich sein, Fragen zu stellen und so mit den Wissenschaftlerinnen ins Gespräch zu kommen. 

Programm:

Teil 1: „Promovieren! Wie geht das?“
Termin: Do, 22.10.2020, 15-17 Uhr
Ort: Zoom

Teil 2: „Promovieren! Wie ist das?“
Termin: Di, 02.02.2021, 16-18 Uhr
Ort: Campus Essen, V15 R05 H25

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

]]>
Studium & Lehre Mon, 21 Sep 2020 08:54:36 +0200