WIWI: Aktuelle Meldungen https://www.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen de WIWI: Aktuelle Meldungen https://www.wiwi.uni-due.de/ https://www.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Thu, 23 Jun 2022 09:51:00 +0200 SFB geht in die 3. Runde: Sicherheit für zukünftige Rechnergenerationen https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/sfb-geht-in-die-3-runde-sicherheit-fuer-zukuenftige-rechnergenerationen-22754/?no_cache=1 Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert den Sonderforschungsbereich CROSSING, der paluno-Arbeitsgruppe Sichere Software Systeme, für weitere vier Jahre. UDE-Professor Lucas Davi leitet in der 3. Phase von CROSSING zwei Teilprojekte, in denen es darum geht, die Vertrauenswürdigkeit von großen... Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert den Sonderforschungsbereich CROSSING, der paluno-Arbeitsgruppe Sichere Software Systeme, für weitere vier Jahre. UDE-Professor Lucas Davi leitet in der 3. Phase von CROSSING zwei Teilprojekte, in denen es darum geht, die Vertrauenswürdigkeit von großen Cloud-Systemen und Smart Contracts sicherzustellen.

Seit Oktober 2014 arbeiten in CROSSING mehr als 65 Wissenschaftler:innen aus den Bereichen Kryptografie, Quantenphysik, Systemsicherheit und Softwaretechnik erfolgreich zusammen. Ihr Ziel ist die Entwicklung kryptografiebasierter Sicherheitslösungen, die den Rechenumgebungen der Zukunft gewachsen sind. Dazu zählen z.B. große Cloudumgebungen und Quantencomputer.

Weitere Informationen und vollständige Pressemitteilung: https://paluno.uni-due.de/aktuelles/news-insights/artikel/sfb-crossing-geht-in-runde-3

 

]]>
Thu, 23 Jun 2022 09:51:00 +0200
Steuern sparen - ein Volkssport? https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/steuern-sparen-ein-volkssport-22746/?no_cache=1 Egal, ob arm oder reich: Die wenigsten zahlen gerne Steuern. Wie Privatpersonen und Unternehmen auf staatliche Steueranreize reagieren, erforscht Prof. Dr. Kristina Strohmaier. Die neue Professorin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre (insb. Öffentliche Finanzen) untersucht an unserer Fakultät... Egal, ob arm oder reich: Die wenigsten zahlen gerne Steuern. Wie Privatpersonen und Unternehmen auf staatliche Steueranreize reagieren, erforscht Prof. Dr. Kristina Strohmaier. Die neue Professorin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre (insb. Öffentliche Finanzen) untersucht an unserer Fakultät unter anderem, wie viel Geld dem Staat durch Steuervermeidung verloren geht und wie multinationale Konzerne daran gehindert werden können, ihre Profite ins Ausland zu verlagern.

Aktuell untersucht Kristina Strohmaier das Steuerverhalten südafrikanischer Firmen. „Wieso sind die Steuereinnahmen in Schwellen- und Entwicklungsländern immer noch so niedrig?“, ist die zentrale Forschungsfrage der Finanzexpertin. „Ich möchte herausfinden, wieso das nicht klappt. Und welche Maßnahmen helfen könnten, Steuervermeidung und -hinterziehung einzudämmen“, so die UDE-Professorin.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt der 32-Jährigen liegt im Bereich Bildung und Gesundheit. Kristina Strohmaier möchte empirisch herausfinden, wie sich unterschiedliche Schulformen wie etwa die Gesamtschule auf den Bildungserfolg von Schüler:innen und die Bildungsgerechtigkeit in Deutschland auswirken. Und ob es sinnvoller und effizienter ist, wenn Eltern anstelle von Lehrkräften über die weiterführende Schule für ihre Kinder entscheiden.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. rer. oec. Kristina Strohmaier, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Tel. 0201/18 3-2276 kristina.strohmaier@uni-due.de

Quelle: https://www.uni-due.de/2022-06-10-steueranreize-kristina-strohmaier

]]>
Studium & Lehre Tue, 14 Jun 2022 09:04:18 +0200
Sommerabend für Postdocs an der RUB https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/sommerabend-fuer-postdocs-an-der-rub-22735/?no_cache=1 Am 28. Juni 2022 findet ab 17 Uhr an der Ruhruni Bochum (im Mensagebäude, Rote Bete Restaurant) der Sommerabend statt. Alle Postdocs der Universitätsallianz Ruhr sind herzlich eingeladen, sich dort auszutauschen und zu vernetzen. Moderiert wird das Panel von UDE-Kommunikationswissenschaftler Dr.... Am 28. Juni 2022 findet ab 17 Uhr an der Ruhruni Bochum (im Mensagebäude, Rote Bete Restaurant) der Sommerabend statt.

Alle Postdocs der Universitätsallianz Ruhr sind herzlich eingeladen, sich dort auszutauschen und zu vernetzen. Moderiert wird das Panel von UDE-Kommunikationswissenschaftler Dr. Maximilian Krug. Das Thema in diesem Jahr ist Science Cummunication, Social Media & Outreach Activities.

In einem Panel mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der UA Ruhr-Universitäten, die ihre Forschung selbst aktiv über verschiedene Medien in die Öffentlichkeit bringen, können die Postdocs beim Sommerabend u.a. diskutieren über:

  • Ziele und Motivationen, sich in der Wissenschaftskommunikation, in den sozialen Medien oder bei Outreach-Aktivitäten zu engagieren
  • die Auswirkungen von Aktivitäten in der Wissenschaftskommunikation auf die eigene Forschung und was sie zur Reputation beitragen
  • verschiedene Ansätze zur Veröffentlichung von Forschungsergebnissen, zur Nutzung sozialer Medien oder zur Weitergabe von Forschungsergebnissen an Nicht-Fachleute sowie Erfahrungen mit verschiedenen Medien
  • wie man mit Zeit, Ressourcen und Bedingungen für die Veröffentlichung von Forschung umgeht

Weitere Informationen und Anmeldung (bis 17. Juni):

https://www.research-academy-ruhr.de/summerevening.html

Da Social Media Kanälen eine immer größere Bedeutung in der Kommunikation zukommt, hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eine Übersicht dazu erstellt. Hier geht es zu den Social Media Kanälen der Forschenden an der Fakultät WiWi:

https://www.wiwi.uni-due.de/forschung/social-media-der-fakultaet/uebersicht-social-media/

]]>
Studium & Lehre Mon, 13 Jun 2022 11:43:00 +0200
Medizinische Versorgung krebskranker Patienten während COVID - Essen Health Economics Seminar am 13.06. https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/medizinische-versorgung-krebskranker-patienten-waehrend-covid-essen-health-economics-seminar-am-1306-22734/?no_cache=1 Am 13.06. um 13 Uhr referiert Peter Sivey, Ph. D. (University of York) über die medizinische Versorgung von krebskranken Patient:innen, die während der Covid Pandemie vernachlässigt worden sind. Der Vortrag Unmet healthcare needs for end-of-life cancer patients during the COVID-19... Am 13.06. um 13 Uhr referiert Peter Sivey, Ph. D. (University of York) über die medizinische Versorgung von krebskranken Patient:innen, die während der Covid Pandemie vernachlässigt worden sind. Der Vortrag Unmet healthcare needs for end-of-life cancer patients during the COVID-19 pandemic findet auf Englisch statt.

Der Vortrag wird im Rahmen des Essen Health Economics Seminar durchgeführt, welches eine gemeinsame Initiative des gesundheitsökonomischen Forschungszentrums CINCH an der Universität Duisburg-Essen und dem Kompetenzbereich "Gesundheit" des RWI ist.

CINCH ist das gesundheitsökonomische Forschungszentraum mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften als übergeordnetem Institut, mehreren Kooperationspartnern und einer internationalen Vernetzung. Kompetenz in den Bereichen Wettbewerb und Gesundheit ist gleichermaßen Motto wie Anspruch des CINCH – competent in competition and health in Essen.

Wer am Essen Health Economics Seminar teilnehmen möchte, bekommt den Link über eine Mail an Mondays-seminar@wiwinf.uni-due.de.

]]>
Studium & Lehre Thu, 09 Jun 2022 09:12:52 +0200
Save the Date - 3. paluno Software Technology Summit https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/save-the-date-3-paluno-software-technology-summit-22727/?no_cache=1 Das Datum für den dritten Software Technology Summit steht fest: Am 1. September 2022 lädt das Forschungsinstitut paluno in die Philharmonie Essen ein. Im Fokus steht die Rolle des Software Engineerings im neuen Daten-Zeitalter. Welche Lösungen schlagen Wissenschaft und Praxis vor, um sichere,... Das Datum für den dritten Software Technology Summit steht fest: Am 1. September 2022 lädt das Forschungsinstitut paluno in die Philharmonie Essen ein. Im Fokus steht die Rolle des Software Engineerings im neuen Daten-Zeitalter. Welche Lösungen schlagen Wissenschaft und Praxis vor, um sichere, robuste und nutzerfreundliche Anwendungen zu entwickeln und zu betreiben? Welche Themen müssen wir in Zukunft angreifen? Neben Keynotes und Impulsvorträgen bietet der Summit eine spannende Plattform, um sich mit anderen Expert:innen auszutauschen und zu vernetzen. 

Der Teilnahme ist kostenlos. 

Programm und weitere Informationen folgen in Kürze auf der paluno Website.

Eine Anmeldung ist bereits jetzt möglich: Link zum Anmeldeformular

Rückblick: 2nd paluno Software Technology Summit 2018

]]>
Wed, 08 Jun 2022 11:29:00 +0200
Enactus sucht engagierte Studierende https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/enactus-sucht-engagierte-studierende-22728/?no_cache=1 Enactus sucht neue Mitschreiter:innen. Bewerben kann man sich bis zum 19. Juni. Mit sozialen Projekten will Enactus Menschen nachhaltig und pragmatisch helfen. Über 72.000 Studierende weltweit machen bereits mit – an der Universität Duisburg-Essen engagieren sich zehn Mitglieder, die sich... Enactus sucht neue Mitschreiter:innen. Bewerben kann man sich bis zum 19. Juni.

Mit sozialen Projekten will Enactus Menschen nachhaltig und pragmatisch helfen. Über 72.000 Studierende weltweit machen bereits mit – an der Universität Duisburg-Essen engagieren sich zehn Mitglieder, die sich regelmäßig mittwochs ab 18.30 Uhr via Teams treffen. Die Projekte reichen von der Bekämpfung von Mangelernährung bis hin zum Klimaschutz.

Das neuste Projekt, aus dem ein Unternehmen entstehen soll, steht bereits in den Startlöchern: Mit "FancyPlants" wollen sie möglichst ressourceneffizient Landwirtschaft betreiben. Dazu soll eine Vertical Farming-Anlage entstehen.

Studierende aller Fachrichtungen können bei Enactus mitmachen. Besonders gesucht wird nach Technik- und Marketingaffinen Studierenden. "Generell kann sich aber einbringen, wer sich im Entrepreneurship ausprobieren will", so Greuel. Für das Engagement sollten Interessierte ca. fünf Stunden wöchentlich einkalkulieren, zusätzlich zu den wöchentlichen Treffen.

 

Weitere Informationen: 

https://www.enactus.de/duisburgessen/derverein

 

 

]]>
Thu, 02 Jun 2022 09:02:59 +0200
Experiment auf der ISS: Mission geglückt https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/experiment-auf-der-iss-mission-geglueckt-22716/?no_cache=1 Die Fakultät hat es mit einem besonderen Experiment ins All geschafft. Im Herbst 2021 hat eine Gruppe von 12- bis 14-jährigen Mädchen und Jungen zusammen mit dem Informatiker Dr. Thorsten Kimmeskamp ein Experiment für die ISS entwickelt: Sie wollten den Calliope mini, einen kleinen... Die Fakultät hat es mit einem besonderen Experiment ins All geschafft.

Im Herbst 2021 hat eine Gruppe von 12- bis 14-jährigen Mädchen und Jungen zusammen mit dem Informatiker Dr. Thorsten Kimmeskamp ein Experiment für die ISS entwickelt: Sie wollten den Calliope mini, einen kleinen Computer zum Programmieren-lernen, zu einem „Schwerelosigkeits-Detektor“ machen, der selbst erkennt und angibt, wenn er schwerelos ist.

Versuche auf der Erde, bei denen unter anderem eine Küchenwaage und ein Pfund Kaffee im Fahrstuhl zum Einsatz kamen, ließen vermuten, dass der Beschleunigungssensor des Calliope mini – richtig programmiert – das hinbekommt. Doch während sich auf der Erde Schwerelosigkeit immer nur für kurze Augenblicke erzeugen lässt, fragten sich die Schüler:innen, wie das Gerät im Weltall arbeitet.

Im Dezember flog der kleine Computer zur Internationalen Raumstation ISS, wo der ESA-Astronaut Matthias Maurer ihn testete – mit Erfolg! Der Mini-Computer erkennt Schwerelosigkeit!

„Gemeinsam haben wir den Start der Rakete verfolgt und den Missionsverlauf beobachtet“, so Dr. Thorsten Kimmeskamp. Kürzlich erreichten sie auch die ausgewerteten Daten. „Und es hat funktioniert! Der Calliope mini hat genauso gearbeitet, wie erhofft“, freut sich Kimmeskamp. „Die Schüler:innen sind begeistert und meinten, dass sie sich noch lange daran erinnern werden. Die Begeisterung für Informatik ist auf jeden Fall geweckt.“

Möglich gemacht wurde das Experiment durch das Zentrum für Lehrerbildung der UDE und die Junior Uni Essen für Kinder und Jugendliche, die junge Talente fördern will und allen eine Chance auf Bildung bietet.

Im Bild: Daumen hoch: Matthias Maurer signalisiert, dass das Experiment mit dem Calliope mini funktioniert hat.

Quelle: https://www.uni-due.de/2022-05-20-ude-experimente-auf-der-iss

]]>
Studium & Lehre Wed, 01 Jun 2022 12:59:00 +0200
Umweltschutz und Konsumverhalten https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/umweltschutz-und-konsumverhalten-22724/?no_cache=1 Wie werden Umweltaktivist:innen und umweltfreundliche Käufer:innen wahrgenommen? Das möchte eine Studentin der Fakultät für ihre Dissertation am Lehrstuhl für Marketing & Handel im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema Umwelt- und Klimaschutz, Kauf- und Konsumverhalten ergründen. Für ihre... Wie werden Umweltaktivist:innen und umweltfreundliche Käufer:innen wahrgenommen? Das möchte eine Studentin der Fakultät für ihre Dissertation am Lehrstuhl für Marketing & Handel im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema Umwelt- und Klimaschutz, Kauf- und Konsumverhalten ergründen. Für ihre Online-Umfrage sucht sie deshalb nach Teilnehmer:innen.

In der Studie geht es auch darum, inwieweit die beiden Gruppen unterschiedlich betrachtet werden und was das für Konsequenzen hat. Um alles zu beantworten, braucht man ca. 30 Minuten und eine Tastatur. Über Smartphone kann die Befragung nicht durchgeführt werden.

Ansprechpartnerin:
Verena Bauernschmidt, verena.bauernschmidt@wiwinf.uni-due.de

Hier geht`s zur Umfrage:
https://www.soscisurvey.de/umweltschutz_2022/

Quelle: https://www.uni-due.de/2022-05-25-umfrage-umweltschutz-konsum

]]>
Studium & Lehre Tue, 31 May 2022 09:24:46 +0200
Gero Strobel erhält Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/gero-strobel-erhaelt-dissertationspreis-der-universitaet-duisburg-essen-22714/?no_cache=1 Im Rahmen des diesjährigen Dies academicus wurde Dr. Gero Strobel mit dem Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen für seine kumulative Dissertationsschrift „Towards a Multi-Perspective Conceptual Approach for IoT-based Information Systems“ ausgezeichnet. Am Dies academicus,... Im Rahmen des diesjährigen Dies academicus wurde Dr. Gero Strobel mit dem Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen für seine kumulative Dissertationsschrift „Towards a Multi-Perspective Conceptual Approach for IoT-based Information Systems“ ausgezeichnet.

Am Dies academicus, dem jährlichen akademischen Feiertag, zeichnete die Universität Duisburg-Essen Studierende und Doktorand:innen für besonders herausragende Abschlüsse aus. Für die Auszeichnungen schlagen die Dekanate jeweils eine Kandidatin oder einen Kandidaten pro Bereich vor, die oder der mit einem „sehr gut“ oder besser bewerteten Studien- oder Promotionsabschluss eine hervorragende wissenschaftliche Leistung erbracht hat.

Weitere Informationen und Link zum Lehrstuhl: https://www.softec.wiwi.uni-due.de/news/aktuelle-meldung/gero-strobel-erhaelt-dissertationspreis-der-universitaet-duisburg-essen-22606/

 

]]>
Sara.Sabri@wiwinf.uni-due.de Wed, 25 May 2022 10:19:49 +0200
Gesucht: Tutoren für die Betreuung von Studienanfänger:innen im Wintersemester https://www.wiwi.uni-due.de//news/einzelansicht/gesucht-tutoren-fuer-die-betreuung-von-studienanfaengerinnen-im-wintersemester-22703/?no_cache=1 In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind mehrere befristete Stellen als Orientierungstutor/in zu besetzen. Gesucht werden engagierte Studierende für die Betreuung in den Fächern: - Betriebswirtschaftslehre - Volkswirtschaftslehre - Wirtschaftsinformatik - Angewandte... In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind mehrere befristete Stellen als Orientierungstutor/in zu besetzen. Gesucht werden engagierte Studierende für die Betreuung in den Fächern:

- Betriebswirtschaftslehre 
- Volkswirtschaftslehre
- Wirtschaftsinformatik
- Angewandte Informatik-Systems Engineering
- Lehramt WiWi (gbF/kbF oder in Verbindung mit einem Unterrichtsfach)

Haben Sie Lust, die Orientierungswoche zu Beginn des Wintersemesters mitzugestalten und eine Gruppe von Studienanfänger:innen während des ersten Semesters zu betreuen? Dann bewerben Sie sich!

Die Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der Ausschreibung, die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 05.06.2022.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an Dr. Thorsten Kimmeskamp, thorsten.kimmeskamp (at) uni-due.de.

]]>
Studium & Lehre Daniela.Ridder@wiwinf.uni-duisburg-essen.de Mon, 23 May 2022 07:40:43 +0200