Lecture

Software Engineering

Name in diploma supplementSoftware Engineering
Organisational Unit Lehrstuhl für Software-Engineering, insb. mobile Anwendungen (http://www.se.wiwi.uni-due.de/)
Lehrstuhl für Spezifikation von Softwaresystemen (http://www.s3.uni-due.de/)
Lehrstuhl für Software Systems Engineering (http://www.sse.uni-due.de/)
LecturersProf. Dr. Volker Gruhn
Prof. Dr. Michael Goedicke
Prof. Dr. Klaus Pohl
Dr. Andreas Metzger
SPW2LanguageGerman
Cyclesummer semesterParticipants at mostno limit

Preliminary knowledge

keines

Contents

  1. Einführung: Begriffsbildung, Bedeutung des Software Engineering, zentrale Problemstellungen
  2. Paradigmen für die Softwareentwicklung (Produktionsparadigma, Ingenieursparadigma, Kreativparadigma, Vertragsparadigma)
  3. Eigenschaften von Software, z.B. Korrektheit, Performanz, Wartbarkeit, Portierbarkeit, Interoperabilität, Benutzerfreundlichkeit
  4. Grundlegende Prinzipien von Software wie Striktheit, Formalität, Modularität, Strukturierung, Abstraktion, Inkrementalität sowie die Beziehungen zwischen den Prinzipien und den Eigenschaften von Software
  5. Softwareentwicklungsprozesse: Unterschiede zwischen Lebenszyklusmodellen und Software-Prozessmodellen; kurze Einführung und prinzipieller Vergleich verschiedener Entwicklungsmodelle wie beispielsweise Wasserfallmodell, Spiralmodell, V-Modell, Unified Process
  6. Rollenbasierte Software-Entwicklung: Grundprinzip der rollenbasierten Software-Entwicklung; Überblick über die Ziele sowie die Hauptaktivitäten zentraler Softwareentwicklungsrollen
  7. Vertiefung ausgewählter Rollen der Software-Entwicklung, z.B. Konfigurationsmanagement: Dimensionen des Konfigurationsmanagements; Methoden zur Ermittlung von Deltas in Textdateien beim Konfigurationsmanagement (u.a. Algorithmen zum Textvergleich); Zugriffskontrolle im Konfigurationsmanagement; Testen: Überblick über Testarten und Testverfahren, Funktionsorientierter Test (u.a. Äquivalenzklassenbildung), strukturorientierter Test (u.a. Anweisungs-, Zweig-, Bedingungs-, Schleifen-, Pfadüberdeckung)

Literature

  • C. Ghezzi, M. Jazayeri, D. Mandrioli: Fundamentals of Software Engineering; Prentice Hall, 1991
  • I. Sommerville: Software Engineering; Addison-Wesley, 2001 (6th edition)
  • S.R. Schach: Classical and Object-Oriented Software Engineering with UML and Java; McGraw-Hill, 1999 (4th edition)
  • H. van Vliet: Software Engineering: Principles and Practice; John Wiley & Sons, 2000
  • F.P. Brooks: The Mythical Man Month, Essays on Software Engineering; Addison-Wesley, 1995

Participants

  • AI-SE Bachelor 2017>Kernstudium >Pflichtbereich II: Informatik >Modul "Software Engineering"2nd-3rd Semester, Compulsory
  • BWL Bachelor 2006-V2013>Vertiefungsstudium >Wahlpflichtbereich >Bereich Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Informatik >Vertiefungsbereich Informatik >Modul "Software Engineering"4th-6th Semester, Elective
  • LA Info GyGe Bachelor 2014>Pflichtbereich Informatik >Modul "Software Engineering"4th Semester, Compulsory
  • Mathe Bachelor 2013>Informatik >Liste 1 >Modul "Software Engineering"1st-6th Semester, Elective
  • TechMathe Bachelor 2013>Wahlpflichtbereich >Profil "Software Systems Engineering" >Modul "Software Engineering"1st-6th Semester, Elective
  • WiInf Bachelor 2010-V2013>Kernstudium >Pflichtbereich II: Informatik >Modul "Software Engineering"1st-2nd Semester, Compulsory
WIWI‑C0353 - Lecture: Software Engineering