zurück

Module (3 Credits)

Enterprise Systems

Name in diploma supplement
Enterprise Systems
Responsible
Admission criteria
See exam regulations.
Workload
90 hours of student workload, in detail:
  • Attendance: 30 hours
  • Preparation, follow up: 30 hours
  • Exam preparation: 30 hours
Duration
The module takes 1 semester(s).
Qualification Targets

Die Studierenden

  • lernen ausgewählte Herausforderungen von Unternehmen in zunehmend digitalisierten Institutionen kennen
  • setzen sich mit dem Zusammenhang zwischen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wie der Strategiefindung und der technischen Umsetzung auseinander
  • verstehen die Ziele, Aufgaben und Ausprägungen von Enterprise Systems
  • erlangen ein Verständnis über das Beherrschen der Dualität von Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung im Kontext der Unternehmensstrategie
  • lernen das Change Management in Organisationen bei Transformationsprojekten kennen
Relevance

Die Kenntnis typischer Arten und Einsatzgebiete von Informationssystemen im Unternehmen sowie der zugehörigen Prozessgestaltung zählt in der Praxis u. a. von Software-Entwicklungsunternehmen, IT-Beratungshäusern oder IT-Abteilungen von Unternehmen zu den grundlegenden erwarteten Kenntnissen von Hochschulabsolventen der Informatik.

Module Exam

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 45-60 Minuten).

Die Prüfung in diesem Modul darf nicht abgelegt werden, wenn Business Engineering bereits bestanden ist.

Usage in different degree programs
  • AI-SE-Ba-2017KernstudiumPflichtbereich IV: Wirtschaftsinformatik1st-4th Sem, Compulsory
Elements
Name in diploma supplement
Enterprise Systems
Organisational Unit
Lecturers
SPW
2
Language
German
Cycle
summer semester
Participants at most
no limit
Preliminary knowledge

keines

Qualification Targets

Die Studierenden

  • lernen ausgewählte Herausforderungen von Unternehmen in zunehmend digitalisierten Institutionen kennen
  • setzen sich mit dem Zusammenhang zwischen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wie der Strategiefindung und der technischen Umsetzung auseinander
  • verstehen die Ziele, Aufgaben und Ausprägungen von Enterprise Systems
  • erlangen ein Verständnis über das Beherrschen der Dualität von Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung im Kontext der Unternehmensstrategie
  • lernen das Change Management in Organisationen bei Transformationsprojekten kennen
Contents
  • Grundlagen des Business Engineering
    • Betrachtungsgegenstand
    • Einflussfaktoren der Umwelt
    • Konzepte des Business-IT-Alignment
  • Grundlagen der Modellierung
  • Konzepte, Aufgaben und Vorgehen auf den Ebenen des Business Engineering
    • Strategieebene: Entwicklung der Geschäftsstrategie, Geschäftsfelder und Positionierung im Wettbewerb
    • Prozessebene: Gestaltung und Verbesserung von Geschäftsprozessen in Bezug auf Geschäftsziele, Effektivität und Effizienz
    • Systemebene: Planung und Steuerung einer gezielten Unterstützung der Prozessebene durch Informationssysteme
  • Ganzheitliche Ansätze und Frameworks für das Business Engineering
    • Teilarchitekturen und Komplexitätsprobleme
    • Unternehmensarchitekturen
Literature

Die empfohlene Literatur wird vor Beginn des Sommersemesters auf der Webseite des Lehrstuhls sowie in der ersten Veranstaltung bekanntgegeben. 

Teaching concept

Klassische Vorlesung mit Lehrvortrag, Diskussion und Literatur.

Exam

Abschließende Klausur (in der Regel: 45-60 Minuten).

Participants
  • AI-SE-Ba-2017KernstudiumPflichtbereich IV: WirtschaftsinformatikModul "Enterprise Systems"1st-4th Sem, Compulsory
  • BWL-Ba-2006-V2013KernstudiumWahlpflichtbereich Rechtswissenschaft / Statistik / WirtschaftsinformatikModul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"2nd Sem, Elective
  • BWL-Ba-2006-V2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"4th-6th Sem, Elective
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzProfil "Marketing und Handel" in der kleinen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich im Profil "Marketing und Handel"Modul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"4th-6th Sem, Elective
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungProduktion, Logistik, AbsatzProfil "Produktionswirtschaft" in der kleinen beruflichen FachrichtungWahlpflichtbereich im Profil "Produktionswirtschaft"Modul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"4th-6th Sem, Elective
  • LA-gbF-kbF-BK-Ba-2011-V2013Bachelorprüfung in der kleinen beruflichen FachrichtungWirtschaftsinformatikProfil "Wirtschaftsinformatik" in der kleinen beruflichen FachrichtungPflichtbereich im Profil "Wirtschaftsinformatik"Modul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"4th Sem, Compulsory
  • VWL-Ba-2013VertiefungsstudiumWahlpflichtbereichBereich BWL, Recht, Wirtschaftsinformatik, InformatikVertiefungsbereich WirtschaftsinformatikModul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"4th-6th Sem, Elective
  • WiInf-Ba-2010-V2013KernstudiumPflichtbereich III: WirtschaftsinformatikModul "Anwendungsgebiete der Wirtschaftsinformatik"2nd-3rd Sem, Compulsory
Lecture: Enterprise Systems (WIWI‑C0940)
Module: Enterprise Systems (WIWI‑M0621)