Monday, 30 April 2012 09:02

Gesundheitsökonomische Zentrum CINCH nimmt seine Arbeit auf

Das Forschungszentrum CINCH - competent in competition and health, das vom Forschungsministerium für Bildung und Forschung in den nächsten 4 Jahren mit 2.08 Mio. EUR gefördert wird, hat seine Arbeit zwischenzeitlich aufgenommen. Zwei Nachwuchsgruppen und mehrere eng angebundene Projekte gehen bei CINCH Fragen zum Wettbewerb im Gesundheitswesen nach. CINCH kooperiert mit dem Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschafsforschung (RWI) und dem Institut für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Das Zentrum ist über Austauschprogramme und Kooperationen national und inter­national vernetzt.
Nähere Angaben unter cinch.uni-due.de.

Am 3. Mai wird CINCH zusammen mit drei weiteren vom BMBF geförderten Forschungszentren für Gesundheitsökonomie im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Braun der Öffentlichkeit vorgestellt.